Rocket Internet baut mit R2 International ein Netzwerk von Tarifvergleichsplattformen auf

Unter dem kryptischen Namen R2 International (www.r2-international.com) entsteht im Hause Rocket Internet, dem Inkubator der Samwerbrüder Alexander, Marc und Oliver (auch an deutsche-startups.de beteiligt) derzeit ohne groß für Aufsehen zu sorgen, ein paneuropäisches […]
Rocket Internet baut mit R2 International ein Netzwerk von Tarifvergleichsplattformen auf

Unter dem kryptischen Namen R2 International (www.r2-international.com) entsteht im Hause Rocket Internet, dem Inkubator der Samwerbrüder Alexander, Marc und Oliver (auch an deutsche-startups.de beteiligt) derzeit ohne groß für Aufsehen zu sorgen, ein paneuropäisches Netzwerk aus Vergleichsplattformen zu den Themen Energieverbrauch, Telefontarife, Versicherungen und Geldanlagen. Ein Feld, dass Rocket Internet in Deutschland bereits mit TopTarif (www.toptarif.de) bearbeitet. Die Vergleichsplattform wurde im Sommer 2007 von den Brüdern Ingo und Thorsten Bohg ins Leben gerufen. Nun wird das Erfolgskonzept unter dem Mantel von R2 International, quasi ein Beteiligungsableger bzw. Inkubator speziell für Vergleichsplattformen, auf andere Länder ausgerollt. Wie viele andere Gründungen aus dem Rocket-Umfeld hielt sich auch R2 International in Sachen Öffentlichkeitsarbeit bisher sehr zurück.

Neben Rocket Internet ist bei R2 International unter anderem auch Kinnevik New Ventures, der schwedische Investmentpartner des Samwer-Inkubators an Bord. Auf der Website der Beteiligungsgesellschaft heißt es: “In April of 2009, Investment AB Kinnevik signed an agreement to acquire a 20 % stake in R2 International, a relatively newly established European online company focused on price comparison websites, e.g. for loans and insurances”. Und weiter: “During the second and third quarters, Kinnevik invested EUR 2 million, corresponding to 33% of the shares in R2 International”.

R2 agiert beriets in Spanien, Polen, Italien und der Türkei

Momentan ist die Vergleichsplattformen-Firma in Spanien, Polen, Italien und der Türkei am Start. Bereits Ende 2008 stieg R2 International bei der türkischen Vergleichsplattform Enuygun (www.enuygun.com) ein. In Spanien hält R2 Anteile an Tarifas24 (www.tarifas24.es). In Polen gehört Place Mniej (www.placemniej.pl) zum Netzwerk und in Italien Tariffe24 (www.tariffe24.it). Wobei Tariffe24 und Tarifas24 von einem Unternehmen betrieben werden. Als Geschäftsführer von R2 wirkt derzeit Stephan Thönnißen, zuletzt bei Siemens Management Consulting tätig. Merkwürdig an diesem paneuropäischen Vergleichsplattform-Netzwerk ist nur ein Aspekt: Alles findet ohne TopTarif statt. Bisher ist der Vergleichsdienst nur in Deutschland aktiv. Ein Expansion scheint durch die Konkurrenz im eigenen Hause kaum noch möglich.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Netzchecker

    Klingt sehr spannend. Sind die Samwers nicht auch bei Check24 aktiv, Meine schon.



  2. silviocol

    hab mal mühsam den fragebogen durchgemacht…das ganze “imperium” baut auf ner reinen datenbzocke zum daten weiterverkauf auf. so ein unfassbarer scheiss…wer da mitmacht, ist selber schuld

Aktuelle Meldungen

Alle