Lesenswert: (N)onliner Atlas, Gaming-Boom, starcooks24, InStyle, Google, Zynga

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. (N)Onliner Atlas: 70 Prozent sind online Zum ersten Mal ist die Zahl der aktiven Internetnutzer auf über 70 Prozent gestiegen. Das geht aus dem jüngsten […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

(N)Onliner Atlas: 70 Prozent sind online
Zum ersten Mal ist die Zahl der aktiven Internetnutzer auf über 70 Prozent gestiegen. Das geht aus dem jüngsten (N)onliner Atlas der Initiative D21 hervor. Demnach sind zwei Millionen neue Internetnutzer im letzten Jahr dazu gekommen. Knapp 19 Millionen Bundesbürger über 14 Jahren sind jedoch noch immer nicht in der digitalen Welt angekommen. “Trotz des deutlichen Wachstums bei der Internetnutzung profitieren davon nicht alle Teile der Gesellschaft”, so Hannes Schwaderer, Präsident der Initiative D21.
Meedia

Gaming-Boom: Zahl der Online-Spieler steigt um 30 Prozent
Online-Gamer sind durchaus bereit, für ihr Hobby Geld auszugeben – im Durchschnitt investieren sie etwa 28 Euro pro Monat in Online-Spiele. Zudem zeigen sich Online-Gamer im Allgemeinen aufgeschlossen für Werbung, jeder Dritte klickt aktiv Werbeanzeigen an.
Horizont.net

Studie: Hohe Nutzung von Business-Netzwerken in Deutschland
Business-Netzwerke wie Xing und LinkedIn werden von 70 Prozent der deutschen Unternehmen für die regelmäßige Kontaktpflege genutzt. Damit liegt Deutschland über dem internationalen Durchschnitt von 58 Prozent, wie eine vom Unternehmens-Dienstleister Regus beauftragte Studie bei 15.000 Firmen in 75 Ländern ergab.
heise online

Der Kunde erwartet einen guten Service – Interview mit starcooks24.de
Wer nach hochwertiger Ausstattung für die heimische Küche sucht, der ist bei starcooks24 genau richtig. Der Shop hat sich nach ausführlicher Analyse des Marktes und der Konkurrenz auf dieses Segment spezialisiert. Beim Marketing setzt man hier insbesondere auf SEM und Affiliate-Programme.
shopbetreiber-blog.de

Mehr Shopping-Seite als journalistisches Angebot: Burdas “InStyle.de” bietet Mode zum Nachkaufen
Burdas Modeheft “InStyle” setzt bei seinem fünf Jahre nach dem Magazin gestarteten Online-Auftritt auf E-Commerce. Herzstück von “InStyle.de” ist der Promi-Look zum Nachstylen – und Nachkaufen. So werden in der Rubrik “Look des Tages” täglich Stars und ihr Stil vorgestellt, ähnliche Trend-Teile können in einem der verlinkten Online-Shops gekauft werden. Dafür arbeitet “InStyle.de” mit rund 60 Partnershops zusammen.
kress.de

Google Secretly Invested $100+ Million In Zynga, Preparing To Launch Google Games
Google has quietly (secretly, one might say) invested somewhere between $100 million and $200 million in social gaming behemoth Zynga, we’ve confirmed from multiple sources. The company has raised somewhere around half a billion dollars in venture capital in the last year alone, including $150 million from Softbank Capital last month and $180 million late last year from Digital Sky Technologies, Tiger Global, Institutional Venture Partners and Andreessen Horowitz. The Softbank announcement was never officially confirmed by the company, however, and the Google investment was likely part of that deal as well.
TechCrunch

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.