Don\’t cry for me Argentina

Heute heißt es wieder Daumen drücken: Ab 16 Uhr spielt die deutsche Nationalelf gegen Argentinien. Auch die deutsche Gründerszene hält dann – wie bei den vergangenen Spielen der Fußball-WM – wieder kurz inne […]

Heute heißt es wieder Daumen drücken: Ab 16 Uhr spielt die deutsche Nationalelf gegen Argentinien. Auch die deutsche Gründerszene hält dann – wie bei den vergangenen Spielen der Fußball-WM – wieder kurz inne und schaut dem kleinen Ball hinterher. Und am Ende heißt es dann hoffentlich wieder: “Don’t cry for me Argentina”. Zur Einstimmung auf das wichtige Spiel noch einmal alle Tore der deutschen Elf gegen England – in der Legoversion. Fabian Moritz aus Laatzen produzierte dieses grandiose Klötzenwerk. Weitere WM-Clips bei Legofussball.eu.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.