Tengelmann steigt beim Online-Shop Baby Markt ein

Der umtriebige Handelskonzern Tengelmann ist weiter auf Shoppingtour. Dem Einstieg bei brands4friends und Zalando folgt nun eine Beteiligung an Baby Markt. (www.baby-markt.de). Das Unternehmen wurde 2003 von Albert Lütgenau in Dortmund gegründet. Heute […]
Tengelmann steigt beim Online-Shop Baby Markt ein

Der umtriebige Handelskonzern Tengelmann ist weiter auf Shoppingtour. Dem Einstieg bei brands4friends und Zalando folgt nun eine Beteiligung an Baby Markt. (www.baby-markt.de). Das Unternehmen wurde 2003 von Albert Lütgenau in Dortmund gegründet. Heute stehen 90 Mitarbeiter auf der Gehaltsliste der Firma. Bis zu 4.000 Pakete verlassen täglich das Lager des Online-Shops, der Baby- und Kleinkindartikel anbietet. “Babymarkt.de gehört zu den führenden Onlinehändlern und passt daher optimal in unsere E-Commerce-Strategie. Besonders freut mich, dass die Spiel & Baby GmbH ebenso wie Tengelmann ein Familienunternehmen ist“, sagt Karl-Erivan W. Haub, Feschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann.

“Mit Tengelmann haben wir einen starken Partner gefunden, der es uns ermöglichen wird, unsere ambitionierten Wachstumsziele auch zukünftig zu erreichen, insbesondere beim Ausbau unserer Marktposition in Deutschland sowie bei der weiteren Expansion in das europäische Ausland“, sagt Lütgenau, Gründer von Baby Markt. Das Familienunternehmen Tengelmann wurde 1867 in Mülheim an der Ruhr gegründet. Mit 4.357 Filialen und 83.655 Mitarbeitern in 14 Ländern erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2008 einen Gesamtumsatz von 12,36 Milliarden Euro. Den Gewinn gibt Tengelmann nicht bekannt. Seit Anfang dieses Jahres beteiligt sich Tengelmann an “schnell wachsenden jungen Unternehmen”. Der Handelskonzern legt dafür ordentlich Geld auf den Tisch. Für den knapp zehnprozentigen Anteil bei brands4friends zahlte Tengelmann imposante 10 Millionen Euro. Der Einstieg bei Zalando soll ebenfalls einen stattlichen zweistelligen Millionenbetrag gekostet haben.

Artikel zum Thema
* Exklusiv: Tengelmann zahlt 10 Millionen Euro für den Einstieg bei brands4friends

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Glückwunsch nach Dortmund und Mülheim!
    Es ist schön zu sehen, dass auch Projekte, die abseits der aktuellen Hype-Themen liegen, Unterstützung erhalten.



  2. m

    ein verkauf ist doch keine unterstützung?

  3. Pingback: Tengelmann steigt bei YouTailor ein :: deutsche-startups.de

  4. Pingback: E-Commerce: Handelsriese Tengelmann im Beteiligungsfieber :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle