Lesenswert: Google, Ujam, Citydeal, AdSense, Facebook

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Suchmaschine in Sammelwut Griechenland oder Google? Manche Deutsche wissen dieser Tage nicht, was sie mehr fürchten sollen: Das fast bankrotte Urlaubsland oder die Datensammelwut des […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Suchmaschine in Sammelwut
Griechenland oder Google? Manche Deutsche wissen dieser Tage nicht, was sie mehr fürchten sollen: Das fast bankrotte Urlaubsland oder die Datensammelwut des Internetkonzerns. Dass ein als Suchmaschine gestartetes Unternehmen Daten einsammelt, um seine Produkte zu verbessern, scheint in der Natur der Sache zu liegen. Sobald jemand auf Google-Services zugreift, zeichnen die Server automatisch Informationen auf. Beispielsweise die Suchanfrage, die IP-Adresse, den Browsertyp, die Sprache des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage.
betabuzz

Ohne Talent zum nächsten Popstar
UJAM macht aus jedem Nutzer ein Musiktalent. Der innovative Dienst mit Entwicklung in Bremen begeisterte am Abend auf der TechCrunch Disrupt-Konferenz das Publikum.
Netzwertig.com

So machen Berliner Megageschäfte mit Rabatten
Ob Zahnpflege oder Fototermin – Jeden Tag bietet das Internetportal Citydeal ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Schnäppchen-Preis an. Möglich ist das, weil das Berliner Unternehmen den Anbietern eine hohe Zahl von Kunden garantiert – Mengenrabatt also. Das Geschäftsmodell der Cyber-Schnäppchenjäger funktioniert gut. Mitverdient haben auch die legendären Samwer-Brüder, einst Gründer von Alando und Jamba.
Berliner Morgenpost

Deutscher baut Super-Dolmetscher für Google
Besuch in der Konzernzentrale in Mountain View: Bei Google sieht es immer noch eher nach Disneyland als nach Büro aus – trotzdem wird hart gearbeitet. Ein Deutscher leitet etwa das Übersetzungsprojekt des US-Konzerns. Schon bald sollen Handys in der Lage sein, simultan zu dolmetschen – in 52 Sprachen.
Welt Online

The AdSense revenue share
Today, in the spirit of greater transparency with AdSense publishers, we’re sharing the revenue shares for our two main AdSense products — AdSense for content and AdSense for search.
Inside Adsense

From Facebook, answering privacy concerns with new settings
Six years ago, we built Facebook around a few simple ideas. People want to share and stay connected with their friends and the people around them. If we give people control over what they share, they will want to share more. If people share more, the world will become more open and connected. And a world that\’s more open and connected is a better world. These are still our core principles today.
The Washington Post

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.