Kurzmitteilungen: AdScale, kaufDa, DasTelefonbuch, Pictrs, eFlipchart, Green Venture Summit

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Ausstieg: Team Europe Ventures ist bereits Ende des vergangenen Jahres beim Online-Werbemarktplatz AdScale (www.adscale.de) ausgestiegen. Ebenfalls nicht mehr bei AdScale an Bord sind Tiburon Partners, […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Ausstieg: Team Europe Ventures ist bereits Ende des vergangenen Jahres beim Online-Werbemarktplatz AdScale (www.adscale.de) ausgestiegen. Ebenfalls nicht mehr bei AdScale an Bord sind Tiburon Partners, Dennis Bemmann, Dario Suter und Michael Brehm. Die Anteile wurden von den anderen Investoren übernommen – darunter Holtzbrinck Venture, der European Founders Fund und Oliver Jung. AdScale wurde 2007 von Klaus von Doemming und Stephan Kern ins Leben gerufen. Über die Plattform können “Websitebetreiber jeder Größenordnung ihre Werbeflächen an den meistbietenden Werbetreibenden versteigern”.

Anzeige
* Lesetipp: “Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben”. Autor Timothy Ferriss war lange Zeit ein Workaholic. Doch dann hat es bei ihm Klick gemacht. Seitdem praktiziert er MBA – Management by Absence – und rührt damit an ein Tabu, gilt doch sonst die Formel: Je länger man im Büro rumhängt, desto wichtiger ist man. Ferriss dagegen ist überzeugt: Jeder sollte und kann sich im Job rar machen – und wird dadurch freier, reicher und glücklicher.
Jetzt bei amazon bestellen

* Frühlingsgefühle: DasTelefonbuch (www.dastelefonbuch.de) kooperiert mit dem lokalen Einkaufsmarkt kaufDa (www.kaufda.de). Ab sofort bindet das Adressverzeichnis digitale Angebotsprospekte von lokalen Händlern in seinen Service ein. “Gemeinsam mit kaufDA bieten wir Händlern so Zugang zu einem attraktiven lokalen Werbeumfeld”, freut sich Geschäftsführer Gerhard Kinzl. Auch bei KaufDa ist man begeistert: “Die zusätzlichen Anwender des bekanntesten Adressverzeichnisses in Deutschland steigern die Attraktivität unseres Werbekanals für Händler in hohem Maße”, sagt Christian Gaiser, Geschäftsführer des lokalen Einkaufsmarktes.

* Eigene Fotogalerie: Der Fotodienst Pictrs (www.pictrs.com) öffnet endlich die Pforten zum Webshop. Damit können Fotografen nun ihren eigenen Online-Shop erstellen, in dem sie ihre Fotos zu selbst festgelegten Preisen verkaufen. “Als Fotograf verbringt man viel weniger Zeit hinter der Kamera als man möchte. Die meiste Zeit erfordert die Verwaltung und Organisation der entstandenen Abzüge”, sagt Mitgründer Christian Prüfer. Deswegen kümmert sich Pictrs um Produktion, Abrechnung und Lieferung der Fotos an die Kunden. Die Erstellung des Online-Shops ist kostenfrei.

* Online-Einkaufsbummel: Mit dem FriendPointer überträgt eFlipchart (www.eflipchart.com) den gemeinsam Einkaufsbummel ins Web. Nutzer des Services können gemeinsam im Netz bummeln und sich gegenseitig durch den jeweiligen Shop führen. “Natürlich ohne einen Kilometer zu fahren, von Browser zu Browser, einer vielleicht in München, der andere gerade in Hamburg”, teilt das Kölner Start-up mit. Der FriendPointer funktioniert über eine Mail-Einladung. Sobald der Empfänger auf den Link klickt, startet der Bummel. Jeder der Teilnehmner bedient dabei mit seiner Maus denselben Pointer.

* Cleantech. Am 10. Mai 2010 treffen sich in Berlin erfolgreiche grüne Unternehmer, Vordenker und Investoren Der Cleantech-Gipfel präsentiert innovative Geschäftsideen für saubere Technologien, grüne Produkte und nachhaltige Wirtschaft. Die Innovationen junger Unternehmen mit erfahrenen Cleantech-Investoren zu verbinden und so die Geschäftsentwicklung im Branchennetzwerk voranzutreiben, ist das Ziel des Green Venture Summit. deutsche-startups.de unterstützt den Green Venture Summit als Medienpartner.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.