eraffe steigt bei Alpengluehen ein

Das regionale Netzwerk eraffe (www.eraffe.de) ist auf Expansionskurs. Das junge Unternehmen steigt bei der österreichischen Community Alpengluehen.com (www.alpengluehen.com) ein und sichert sich ein Viertel der Anteile. Bereits seit dem Sommer des vergangenen Jahres […]

Das regionale Netzwerk eraffe (www.eraffe.de) ist auf Expansionskurs. Das junge Unternehmen steigt bei der österreichischen Community Alpengluehen.com (www.alpengluehen.com) ein und sichert sich ein Viertel der Anteile. Bereits seit dem Sommer des vergangenen Jahres kooperiert eraffe.de in Östereich mit dem Vorarlberger Medienhaus. “Mit der Partnerschaft setzen wir unseren Ausbau in Österreich konsequent fort und unterstützen Alpengluehen.com bei der Positionierung am deutschen Markt. Außerdem profitiert das Portal von unserem Know-How in den Bereichen Community, Web 2.0 und Social Media”, sagt Maximilian Kuss, Gründer und Geschäftsführer von eraffe.

“Wie eraffe setzen auch wir auf eine starke regionale Komponente. Wir halten es für notwendig, neben den weltweiten Informationen im Netz, unsere Nutzer mit Themen aus ihrer Region zu versorgen. Mit unserem neuen Partner ziehen wir an einem Strang, wenn es darum geht, die besten Wandertouren, Mountainbikestrecken oder Übernachtungstipps zusammen zu fassen”, ergänzt Marcus Bitter, Geschäftsführer von Alpengluehen.com. Das regionale Netzwerk ging 2006 an den Start. Im Februar zählte die IVW bei eraffe rund 1,3 Millionen Visits.

Artikel zum Thema
* Fünfzehn Fragen an Maximilian Kuss von eraffe.de
* eraffe.de erobert die Republik

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.