Kurzmitteilungen: eraffe, planungswelten, libri, regalfrei.de, meinestadt.de, Check24

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Das Freizeit- und Szeneportal eraffe erobert Österreich (www.eraffe.at) und geht dafür eine Partnerschaft mit dem Vorarlberger Medienhaus ein. Dieses vereint seine Plattformen partypeople.at (partypeople.at), vienna.at […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Das Freizeit- und Szeneportal eraffe erobert Österreich (www.eraffe.at) und geht dafür eine Partnerschaft mit dem Vorarlberger Medienhaus ein. Dieses vereint seine Plattformen partypeople.at (partypeople.at), vienna.at (vienna.at/party) sowie life-shoots.com (life-shoots.com) unter dem Dach von eraffe, wodurch ein Netzwerk mit über 100.000 Mitgliedern entsteht. Man biete den Nutzern nun “ein Komplettpaket bestehend aus Veranstaltungskalender, Nachrichtenplattform, Fotosharing-Dienst und Community”, sagt Mario Mally, Geschäftsführer von medienhaus.com, dem bisherigen Betreiber der Party- und Lifestyleplattformen.

Anzeige
* Sie haben eine tolle neue Geschäftsidee? Und jetzt fehlen nur noch ein guter Businessplan, eine Anmeldung beim Gewerbeamt und andere Formulare zur Überwindung bürokratischer Hürden? Das kompakte Start-up-Gründerset enthält alle notwendigen Unterlagen und Vorlagen für eine erfolgreiche Gründung. Ob Businessplan, Standortanalyse, Gewerbeanmeldung oder Ratgeber – das Start-up-Gründerset ist Ihr Rundum-Sorglos-Paket auf dem Weg zur Firmengründung.
Rundum-Sorglos-Paket von Formblitz

* Einrichten leicht gemacht: Zwei Jahre nach dem Start bietet die Wohnplattform planungswelten.de (www.planungswelten.de) bereits über 60 Planungshilfen und Konfiguratoren an. Damit können Nutzer Küchen, Duschen, Tapeten und vieles mehr planen und konfigurieren. Zusätzlich finden User auf der Plattform aktuelle Küchen- und Möbelangebote in ihrer Nähe. “Speziell bei Produkten mit großer Variantenvielfalt, wie es beispielsweise bei Haustüren der Fall ist, kann der Endkunde heute seine individuellen Wünsche durch Konfiguratoren einfacher umsetzen, sich online anschauen und häufig direkt im Internet bestellen”, erklärt Betreiber Dennis Mittelmann die Geschäftsidee.

* Der Online-Shop libri (www.libri.de) steigt im großen Stil in den Ankauf von gebrauchten Büchern ein. Mit der Plattform regalfrei.de (www.regalfrei.de) erleichtern sie Buchbesitzer um Staubfänger im Regal. Verkaufswillige können nicht nur Einzelexemplare sondern ganze Bücherstapel loswerden: Sie stellen eine Liste bei regalfrei.de ein und bekommen ein Angebot für den kompletten Bücherberg. Das Unternehmen übernimmt die Versandkosten, schickt den Lieferschein per E-Mail und überweist das Geld direkt aufs Konto.

* Stadt trifft Vergleich: Der reichweitenstarke Dienst meinestadt.de (www.meinestadt.de) geht eine Partnerschaft mit der Vergleichsplattform Check24 (www.check24.de) ein. Die Kooperation bezieht sich auf die Bereiche Versicherungen und Finanzen: Nutzer der Städteplattform können bei einmaliger Dateneingabe nun bequem Versicherungen und Kredite vergleichen. “Mit Check24 haben wir den perfekten Partner gefunden, der unsere mehr als 5 Millionen Unique User in verschiedenen Finanzfragen kompetent und umfassend berät. Der neue Service ergänzt sehr gut unser bestehendes Finanz- Informationsangebot”, sagt Dirk Habermann von meinestadt.de.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.