Kurzmitteilungen: runtastic, Werbeboten.de, txtr, Performance Advertising, Venture Market

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Reise zum Mond: Die österreichische Sport-Community runtastic (www.runtastic.eu) bietet seinen Mitgliedern mobile sowie fixe Technologien zur Sportdatenerfassung und –verwaltung. Diese kommunizieren automatisch mit der Plattform […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Reise zum Mond: Die österreichische Sport-Community runtastic (www.runtastic.eu) bietet seinen Mitgliedern mobile sowie fixe Technologien zur Sportdatenerfassung und –verwaltung. Diese kommunizieren automatisch mit der Plattform und übertragen die Sportdaten. “Als Teil der runtastischen Community wirst Du gemeinsam mit allen Sportfreunden im ersten Jahr eine Strecke zurücklegen, die bereits länger ist, als der Erdumfang. Im zweiten Jahr haben wir den Mond bereits hinter uns gelassen, um im dritten Jahr die Sonne gemeinsam zu erreichen”, heißt es auf der Plattform.

Anzeige
* Lesetipp: “Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben”. Autor Timothy Ferriss war lange Zeit ein Workaholic. Doch dann hat es bei ihm Klick gemacht. Seitdem praktiziert er MBA – Management by Absence – und rührt damit an ein Tabu, gilt doch sonst die Formel: Je länger man im Büro rumhängt, desto wichtiger ist man. Ferriss dagegen ist überzeugt: Jeder sollte und kann sich im Job rar machen – und wird dadurch freier, reicher und glücklicher.
Jetzt bei amazon bestellen

* Hautnah: Die Ambient Media Plattform Werbeboten.de (www.werbeboten.de) vermittelt T-Shirt-Werbeboten an Unternehmen. Firmen lassen T-Shirts mit ihrer Botschaft bedrucken, die anschließend durchs Land getragen wird – auf dem Körper der Werbeboten. “Werbeboten sind vor allem Studenten und junge Menschen, die entsprechend ihrer medialen Reichweite und Interessen kategorisiert werden. So werden Multiplikatoren identifiziert”, erklärt Mitgründer Mario Körösi. Die Werbeboten fungieren als “mobile Werbefläche” und berichten darüber hinaus bei Twitter, Facebook und Co über die Kampagne.

* eBook-Alarm: Der Textverwalter txtr (www.txtr.com) eröffnet in Zusammenarbeit mit der ungarischen Verlagsgruppe Lira Könyv und bookline.hu eine ungarische Version des txtr Store. “Wir freuen uns, dass wir uns mit txtr für die innovativste Lösung für die Distribution, den Verkauf und die Publikation von digitalen Dokumenten entschieden haben. Um für den Endkunden die komfortabelste Möglichkeit beim Kauf von eBooks zu gewährleisten führen wir bereits erfolgsversprechende Gespräche mit führenden Mobilfunkanbietern”, sagt Péter Weiler, Geschäftsführer bei eBook Hungary. Die drei Partner wollen den txtr Reader ab Sommer 2010 in Ungarn vertreiben.

* Traumstart: Performance Advertising (www.performance-advertising.de), der Hamburger Spezialvermarkter für Bild/Text-Kombinationen, ist eigenen Angaben zufolge bereits im ersten Geschäftsjahr profitabel. Im Dezember 2009 habe man rund 17,3 Millionen Unique User erreicht und 3,3 Milliarden PIs erzielt. “Durch unsere Optimierungsalgorithmen und Targetingansätze können wir unseren Kunden vielfach Medialeistung mit überdurchschnittlich guten CPOs oder CPLs garantieren – dies ist sicher maßgeblich für den Erfolg von Performance Advertising”, sagt Geschäftsführer Christoph Schäfer. Zu den über 100 Werbetreibenden, für die das Unternehmen Medialeistungen auslieferte, gehören Air Berlin, Universal Music und Xing. Performance Advertising gehört zur Online-Mediaagentur Performance Media (www.performance-media.de).

* Am 18. und 19. Mai 2010 findet im Technologiepark Adlershof in Berlin der 13. European Venture Market statt. Der EVM ist ein Event, der Gründer und Investoren im Bereich ICT, life science und clean tech zusammenführen will. Die Unternehmen können anhand einer kurzen Präsentation den anwesenden Investoren ihre Business Pläne vorstellen. Achtung: Leser von deutsche-startups.de erhalten 10 % Rabatt auf den Ticketpreis. Bei der Anmeldung den Code DSU2010 angeben.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.