Kurzmitteilungen: aka-aki, Coupies, Shopprops, Babbel, PinkMap

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Höhenflug: Die Handy-Community aka-aki (www.aka-aki.com) bejubelt ihr 500.000stes Mitglied. “Es gibt Nachbarn, die gemeinsame Hobbys entdeckt haben, Geschäfts-Reisende, die mit wildfremden Mitgliedern (aber hohem stick-o-meter) […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Höhenflug: Die Handy-Community aka-aki (www.aka-aki.com) bejubelt ihr 500.000stes Mitglied. “Es gibt Nachbarn, die gemeinsame Hobbys entdeckt haben, Geschäfts-Reisende, die mit wildfremden Mitgliedern (aber hohem stick-o-meter) spontan ein Bier trinken, eine deutsch-französische Hochzeit von aka-aki-Mitgliedern und viele viele Freunde, die es durch aka-aki erst wurden”, fasst Geschäftsführer Gabriel Yoran die Erfolge der letzten zwei Jahre im aka-aki-Blog zusammen. Weitere, von aka-aki veröffentlichte Zahlen: 30 Mio. Ad-Requests im Monat und über 300.000 täglich von Mitgliedern verschickte aki-Mails.

Anzeige
* Unbedingt lesen: “Der Fixierungscode: Was wir über das Internet wissen müssen, wenn wir überleben wollen”. sevenload-Gründer Ibrahim Evsan taucht in diesem Buch in die digitale Welt ein und erklärt verständlich, was sich hinter all den Begriffen verbirgt, von denen man manche nur vom Hörensagen kennt, wie man sich vor den Gefahren schützt, wie man seinen Ruf im Netz pflegt, welche gewaltigen Veränderungen wir aus seinen Weiten noch zu erwarten haben und wie wir auch als Volkswirtschaft in der digitalen Zukunft bestehen können.
Jetzt bei amazon bestellen

* Gutscheine für Hähnchenschenkel: Die Rabattplattform Coupies (www.coupies.de) kooperiert mit der Restaurantkette Kentucky Fried Chicken (KFC) und startet in Köln eine Kampagne. Drei mobile Coupons können Kunden vorzeigen, wenn sie vor einer der drei teilnehmenen KFC-Fillialen stehen. “Wir freuen uns sehr, mit KFC dem ersten internationalen Kunden unsere innovative Dienstleistung anbieten zu können. Coupies wird bereits jetzt hervorragend von den Konsumenten angenommen und ich bin mir sicher, dass die hochwertigen Coupons von KFC großen Anklang finden werden”, sagt Coupies-Mitgründer Frank Schleimer.

* “Dein Kauf spendet” lautet der Slogan des Münchner Start-ups Shopprops (www.shopprops.de). Das Unternehmen kooperiert mit über 200 Online-Shops. Kauft ein Kunde über die Plattform ein, gehen 15 % des Einkaufswertes an das “Bündnis Entwicklung Hilft” oder an eine Hilfsorganisation eigener Wahl. “Das Prinzip ist einfach: Online einkaufen und Gutes tun, ohne dafür zusätzlich in die Tasche greifen zu müssen”, sagt Mitgründer Harald Wagner. “Wir möchten ein gesundes Unternehmen aufbauen, das nachhaltig die Spendenbereitschaft in der Gesellschaft positiv beeinflusst.”

* Sprachbegabt: Die Lernplattform Babbel (www.babbel.com) erweitert ihr Sprachangebot um Schwedisch und Brasilianisch. Damit gehören nun schon sieben Sprachen zum Portfolio. Grund genug für die Aktion “Babbel Multi-Flat”: Für 5,75 Euro im Monat bei einem Jahr Mindestlaufzeit können Nutzer in die Kurse aller Sprachen hineinschnuppern. Also schnell bis zum 26. März anmelden! “Mit unserem Webkurs kann jeder in seinem ganz eigenen Tempo lernen und sich so optimal auf den Urlaub, den nächsten Krimi oder gar die neue Heimat vorbereiten”, sagt Co-Gründer Markus Witte.

* Treffpunkt: Die Gay-Community PinkMap (www.pinkmap.de) präsentiert einen mehrsprachigen Gay Location Guide. Ab sofort können Nutzer alle eingetragenen Bars, Clubs und Restaurants bewerten, kommentieren und empfehlen. Zusätzlich gibt es eine integrierte Datingplattform. Die bisherige Community soll mit dem neuen Angebot verschmelzen: “Jede Interaktion mit einer Location, egal ob sie auf dem iPhone, der Web Community oder dem neuen Location Guide vollzogen wird, erscheint auf jedem Device”, erklärt Geschäftsführer Johannes Tyra.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.