Kurzmitteilungen: trade-a-game, PaperC, Mikestar, Couponteria.de, Venture Lounge Hamburg

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Einblick und Ausblick: trade-a-game (www.trade-a-game.de) blickt auf das vergangene Geschäfttsjahr zurück. 2009 konnte das Start-up seinen Umsatz mit gebrauchten Waren im Vergleich zum Vorjahr nach […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Einblick und Ausblick: trade-a-game (www.trade-a-game.de) blickt auf das vergangene Geschäfttsjahr zurück. 2009 konnte das Start-up seinen Umsatz mit gebrauchten Waren im Vergleich zum Vorjahr nach eigenen Angaben um 450 % steigern. In den Vorjahren verkaufte das Berliner Unternehmen neben Gebrauchtwaren auch einen hohen Anteil an Neuware. Der Gesamtumsatz für Neu- und Gebrauchtware lag 2008 im “mittleren einstelligen Millionenbereich”. Inzwischen ist Gebrauchtware der Schwerpunkt von trade-a-game: Im Oktober 2009 ging die Plattform reBuy (www.rebuy.de), ein An-und Verkaufshop, online. Nach der 450-prozentigen Steigerung im Gebrauchtsegment dürfte der Umsatz nun abermals im einstelligen Millionenbereich liegen. “Für das Jahr 2010 sind wir derzeit voll im Plan und wollen das Jahr mit einem zweistelligen Millionenumsatz mit gebrauchten Medienartikeln abschließen. Insbesondere in den Kategorien Bücher und CDs sehen wir noch sehr viel Potential“, sagt Tim Fronzek, Geschäftsführer Finance und Controlling.

Anzeige
Lesetipp: “Der Blaue Ozean als Strategie: Wie man neue Märkte schafft, wo es keine Konkurrenz gibt”. Die Autoren W. Chan Kim und Renée Mauborgne stellen in ihrem Buch eine spannende These aus: Wer sich auf den Kampf mit seinen Konkurrenten einlässt, hat schon verloren. Wer dagegen ganz neue Märkte schafft, wo es keine Konkurrenz gibt, kann satte Gewinne einfahren und seine Wettbewerber getrost vergessen.
Jetzt bei amazon bestellen

* Frühlingsgefühle: Die Fachbuchplattform PaperC (www.paperc.de) geht eine Partnerschaft mit HP Indigo Digital Press ein. Gemeinsam entwickle man ein Print-on-Demand-Konzept für die Inhalte von PaperC, das ab Mitte April die Nutzer erfreuen solle. Dann nämlich können sich User ihre Texte inklusive Kommentare und Notizen selbst zusammen stellen und erhalten sie als gebundenes Print-Exemplar zurück. Registrierte Mitglieder haben die Chance, sich noch mit verschiedenen Aktionen kostenlose Guthaben zu sichern.

* Feierlaune: Die Musik- und Karaoke-Plattform Mikestar (www.mikestar.com) lässt die Korken knallen – Das Projekt gamecity:Hamburg fördert das junge Start-up mit einem zinslosen Darlehen von bis zu 100.000 Euro. “Die Gründungsfreundlichkeit der Metrolpolregion wurde wiederholt bewiesen. Gerade für das aufstrebende Segment der Onlinespiele ist die Unterstützung des Projekts gamecity:Hamburg ein wichtiger Baustein”, sagt Geschäftsführer Monte Miersch.

* Groupon-Fieber: Liveshopping-Aktuell (www.liveshopping-aktuell.de) übernimmt Couponteria.de (www.couponteria.de), die erste deutsche Groupon-Übersicht. Die Plattform wurde vom neuen Besitzer bereits gernalüberholt. Die lokalen Rabattaktionen der diversen Groupon-Klone werden nun auf einer übersichtlichen Google Maps-Karte angezeigt.

* Am 23. März findet in Hamburg wieder eine Venture Lounge statt. Das Thema der Veranstaltung ist “Mobile Markets, Internet & Telekommunikation”. Ziel der Venture Lounge ist es “junge Unternehmer auf der Suche nach Eigenkapital mit Business Angels und Vertretern führender Venture Capital-Gesellschaften zusammenzubringen”. Bewerbungen sind noch bis 14. März möglich. Fachvorträge runden die Veranstaltung ab. Keynote Speaker in Hamburg ist Matthias Schrader von SinnerSchrader. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.