• Von Alexander Hüsing
    Samstag, 7. November 2009
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Die Woche im Rückblick 45/2009

    Artikel der Woche Unser Artikel “Gesucht: Start-up des Jahres 2009” sammelte in den vergangenen sieben Tagen die meisten Klicks ein und steht somit an der Spitze unserer wöchentlichen Klickparade. Zum dritten Mal sucht […]

    Artikel der Woche
    Unser Artikel “Gesucht: Start-up des Jahres 2009” sammelte in den vergangenen sieben Tagen die meisten Klicks ein und steht somit an der Spitze unserer wöchentlichen Klickparade. Zum dritten Mal sucht deutsche-startups.de gemeinsam mit allen Lesern sowie einer Jury aus Journalisten, unabhängigen Branchenexperten und Investoren das “Start-up des Jahres”. Wie in den Vorjahren wollen wir mit unserer Auszeichnung noch einmal alle Gründungen in den Vordergrund schieben, die in den vergangenen Monaten den Sprung in die Webwelt gewagt haben. Und wie immer kann nur ein Start-up den begehrten Titel “Start-up des Jahres” abräumen.

    Bild der Woche
    Das “Wohnzimmer” von hiogi ist erneut unser Bild der Woche. Das Fotos stammt aus unseren “Hausbesuch bei hiogi“. Das junge Unternehmen beschäftigt drei feste und zwei freie Mitarbeiter. Platz ist reichlich vorhanden: Das Büro bietet 190 Quadratmeter – ein großer Teil davon ist allerdings untervermietet.

    Suchbegriff der Woche
    An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht “scoyo”. Auf den weiteren Plätzen folgen “mirapodo”, “limango” und “brands4friends”. Die meist gesuchte Person war Michael Brehm.

    Tweet der Woche
    In der vergangenen Woche wurde unser Artikel “Gesucht: Start-up des Jahres 2009” am häufigsten via Twitter verbreitet. Und: Folgen Sie uns schon bei Twitter? Für alle Freunde von Twitter bieten wir zwei Profile an: DStartups bietet alle aktuellen Artikel von deutsche-startups.de und bei azrael74 gibt es neben Hinweisen auf neue Meldungen auch noch allerlei persönliches vom Verfasser dieser Zeilen.

    Alexander Hüsing

    Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle