Sehenswert: Yvonne Tesch von Runashop im Interview

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos.

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. hmm, spannend? nö. das hat zanox schon vor jahren gebaut. “noch mehr geld?!” – schon ein klein wenig naiv, die aussagen…

    im übrigen: auf der seite fehlt ein impressum, die demoshop-links funktionieren nicht, egal was in der url steht – ich komme immer auf die startseite, schreit nach duplicate content (weil die nette dame einige male google erwähnt hat).

    da ist ja bis zum 01.10. noch jede menge arbeit am start. das geht noch besser.



  2. Oliver

    Hallo, das klingt ja soweit interessant und ich habe auch ein paar Fragen.

    Allerdings findet man auf der Webseite ja keinerlei Kontaktdaten bzw. somit auch kein gültiges Impressum?!

    Was ich nicht verstehe, warum werden Demoshops angezeigt, die nicht anklickbar sind? Macht einen schlechten Eindruck, dann doch besser erstmal weglassen bis die Funktion integriert ist.

    Ich denke da besteht noch Handlungsbedarf.

    Schöne Grüße
    Oliver

    PS: Eine klickbare Adresse in dem Beitrag wäre natürlich von Vorteil.



  3. Oliver

    Upps da war wohl jemand schneller :)



  4. zippo

    gibts doch schon seit jahren bei zanox, außerdem hängt sich in der Profitkette wieder jemand rein, so daß am ende beim Affiliate selbst kaum noch was ankommt

  5. Hi zusammen

    ja es gibt einige ansätze siehe zanox shop@, amazon’s astores, smartshopping’s mystores… wir verfolgen einen etwas anderen ansatz sowohl in der erstellung der shops als auch bei den shops selbst.

    unser oberstes ziel ist es den affiliates shops an die hand zu geben, die so individuell und flexibel sind wie möglich um sowohl der palette an produkten gerecht zu werden als auch den verschieden webseiten der publisher. Immerhin arbeiten wir mit mehr als 10 mio. produkten aus über 400 Online Shops.

    noch dazu sind unsere shops seo optimiert, so weit das möglich ist, und damit wie erwähnt für google relevant. ebenfalls für sem erfolgreich getestet.
    wem das nicht reicht dem sei gesagt, dass unsere besucher unsere shops für ‘echt’ oder nützlich halten und wiederkehren. von welchem shop@ kann man das behaupten? :)

    noch kurz zum erstellungsprozess: viele tools verstricken sich in komplexität. bei uns kann man auf kategorieebene per drag and drop und ein paar mausklicks schnell zum ergebnis kommen, das macht uns persönlich mehr spaß und war auch einer der gründe was eigenes zu bauen.

    natürlich sind wir noch beta und daher muss noch mit ein paar handicaps zu rechnen sein.

    PS: impressum ist natürlich ein faux pas das asap behoben wird. ist nur noch nicht on. Danke nochmal für den hinweis! weitere hinweise highly appreciated. kontaktdaten via xing

Aktuelle Meldungen

Alle