Kurzmitteilungen: Your, Stylebock, Gadgetbock, medpex, Stylight, Venture Lounge London

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Neustart: Nach dem Ausstieg und Verkauf seiner Anteile startet Jan Schust, Gründer von Wechseln.de (www.wechseln.de) und Tarifcheck24 (www.tarifcheck.de), erneut durch. Sein neues Projekt heißt Your […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Neustart: Nach dem Ausstieg und Verkauf seiner Anteile startet Jan Schust, Gründer von Wechseln.de (www.wechseln.de) und Tarifcheck24 (www.tarifcheck.de), erneut durch. Sein neues Projekt heißt Your (www.your.de). Dahinter verbirgt sich ein Vergleichsportal für Strom, Gas, Versicherungen, Finanzen, Festnetz und Handy. “Statt sich endlos durchs Netz zu klicken, kann der Verbraucher jetzt bequem von nur einer Website aus sämtliche Tarif- und Preisvergleiche starten”, sagt Schust. Rund um die deutsche Your-Plattform sollen sich schon bald einige Auslandsableger gruppieren. In Großbritannien und den USA steht der Start kurz bevor. Spanien, Polen und Dänemark sollen im kommenden Jahr folgen.

Anzeige
* Am 25. November findet zum vierten Mal unser Netzwerktreffen Echtzeit Berlin statt. Damit Echtzeit Berlin ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Die Böcke sind los! Die Liveshopping-Plattform Preisbock.de (www.preisbock.de) startet zwei neue Special-Interest-Partnerseiten. Bei Stylebock.de (www.stylebock.de) finden sich vor allem Lifestyle-Produkte sowie Accessoires, Wellnessprodukte und Geschenkideen. Gadgetbock.de (www.gadgetbock.de) setzt ganz auf Artikel aus dem elektronischen Bereich wie USB- und Multimedia-Artikel sowie auf Funwear. Der Versand ist bei beiden Shops kostenfrei. Im Gegensatz zum Original sind die Aktionen nicht auf einen Tag begrenzt sondern laufen, solange der Vorrat reicht.

* Der nächste Schnupfen wartet schon: Die Versandapotheke medpex (www.medpex.de) steigt ins Live-Shopping-Geschäft ein. Jede Woche bietet das süddeutsche Unternehmen ein rezeptfreies Produkt besonders günstig an. Der erste “Kracher der Woche” ist der Erkältungs-Hit Umckaloabo, den Kunden für 8,95 Euro statt 17,98 Euro kaufen können – wenn sie schnell genug sind. “Im Wochenrhythmus bieten wir höchst attraktive Produkte, den Auftakt bildet ein herbstlicher Topseller zu einmalig günstigen Konditionen und wir rechnen damit, das begrenzte Kontingent schnell zu verkaufen”, sagt Geschäftsleiter Frank Müller.

* Entscheidungshelfer vor Ort: Die Mode-Suchmaschine Stylight (www.stylight.de) stellt den mobilen Shopping-Berater “Fashion-Agent” vor. Mitten auf der Straße können Nutzer ab sofort Fotos von ihrem Traumkleidungsstück schießen, wenn sie es beispielsweise an einer anderen Person sehen. Dann zeichnen sie via Touchscreen die Umrisse nach und werden von Stylight umgehend darüber informiert, wo dieses oder ein ähnliches Produkt erhältlich ist. Die Applikation fürs iPhone dient auch als Preisvergleich für Objekte, die im Laden gesichtet werden.

* Am 22. Oktober findet in London eine Venture Lounge statt. Das Thema der Veranstaltung ist “Best of Germany: Software, Internet, Technology”. Ziel der Venture Lounge ist es “junge Unternehmer auf der Suche nach Eigenkapital mit Business Angels und Vertretern führender Venture Capital-Gesellschaften zusammenzubringen”. Fachvorträge runden die Veranstaltung ab. Keynote Speaker in London ist mondu-Gründer Alexander Straub. Unternehmen aus dem Segment, die sich auf der Venture Lounge präsentieren möchten, können sich bis zum 12. Oktober bewerben.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.