Lesenswert: Mucelli, Steereo, Gründungsverhalten, esando, Netzwerke, Google Street View

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Mucelli ist wieder da – es lebe der kostenlose Musikgenuß Erinnert sich noch jemand an Mucelli? Ja, der Musik-Service, der Ende 2007 an den Start […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Mucelli ist wieder da – es lebe der kostenlose Musikgenuß
Erinnert sich noch jemand an Mucelli? Ja, der Musik-Service, der Ende 2007 an den Start ging und nach rund vier Wochen seine Pforten bereits wieder geschlossen hat bzw. schließen musste. Durch Zufall wurde ich vor ein paar Tagen darauf aufmerksam gemacht, dass unter mucelli.com wieder was auffindbar ist. Voller Vorfreude tippte ich die Domain ein und muss sagen, dass ich im Anschluss wirklich sehr angetan war.
Seedfinance

Zeitgemäße Konkurrenz für Last.fm
Illegale Downloads, sinkende Plattenverkäufe: Das neu gegründete Last.fm traf 2002 den Zeitgeist, bot legale Musik per personalisiertem Radio. Passend zum 2009er Zeitgeist liefert das Musikportal Steereo Titel und Alben wann und wo immer der Hörer will.
News.de

Studie zum Gründungsverhalten: Wolfgang Franz im Gespräch
Wolfgang Franz ist Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim und seit März 2009 Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Er berät als einer der fünf “Weisen” die Bundesregierung in wirtschaftspolitischen Fragen.
n-tv.de

Steiniger Gründerweg: Kannibalisierung von Start-Ups
Es ist mal wieder Zeit für einen Beitrag aus dem „Gründeralltag“. Denn während die Website mit Arztbewertungen und Forumsbeiträgen wächst, findet sich doch immer mal wieder ein ordentlicher Brocken auf dem Gründerweg. Aktuell geht es um die Markeneintragung der Marke „esando“.
esando-Blog

So wollen Gratis-Netzwerke ihre Marken zu Geld machen
Facebook entwickelt ein Bezahlsystem, MySpace verkauft CDs und T-Shirts: In der Krise suchen die Gratis-Netzwerke neue Einnahmequellen neben der Werbung. SPIEGEL ONLINE stellt die interessantesten Experimente vor – zum Beispiel Facebooks lukrativen Shop für Torten und Tierchen.
Spiegel Online

Skurriles rund um Google Street View
Eigentlich wurde Google Street View vom amerikanischen Suchgiganten dazu geschaffen, um virtuelle Spaziergänge durch Städte zu unternehmen. So lassen sich Restaurants und Hotels in der Umgebung ausfindig machen oder Urlaubsorte vor der Reise besichtigen. Immer wieder gerät Google Street View aber wegen anderer Sachen in die Schlagzeilen: BetaBuzz präsentiert die skurrilsten Geschichten rund um Googles neues Wunderkind.
betabuzz

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Marc

    @ Alexander

    Den Beitrag über Fahrrad.de hattest du schon am 13. Juli verlinkt!

  2. @Marc

    Stimmt! Ich wollte auch “Skurriles rund um Google Street View” verlinken. Kommt davon, wenn man immer so viele Browserfenster geöffnet hat…

  3. Pingback: Lesenswert: Mucelli, Steereo, Gründungsverhalten, esando …

Aktuelle Meldungen

Alle