Stepmap produziert Karten

Zwischen September 1786 und 1788 reiste Johann Wolfgang von Goethe kreuz und quer durch Italien. Die legendäre “Italienische Reise” des deutschen Dichters kann jeder nachlesen – bei Stepmap (www.stepmap.de) ist es nun sogar […]
Stepmap produziert Karten

Zwischen September 1786 und 1788 reiste Johann Wolfgang von Goethe kreuz und quer durch Italien. Die legendäre “Italienische Reise” des deutschen Dichters kann jeder nachlesen – bei Stepmap (www.stepmap.de) ist es nun sogar möglich, diese Reise auf der Landkarte zu verfolgen. Das Berliner Start-up bietet die Möglichkeit, individuelle Landkarten auf den Bildschirm zu bannen. Und ein Nutzer hat bereits die “Italienische Reise” auf einer ansprechenden Karte markiert. Für Reiseberichte ist Stepmap ideal! Zu jedem markierten Ort lassen sich Fotos, Videos und Beschreibungstexte hinterlegen. Zur Verschönerung der eigenen Karte stehen unzählige kleine Icons zur Verfügung.


Landkarten erstellen mit StepMap

Das Markieren eines einzelnen Ortes ist momentan aber noch etwas schwierig – eher eine Art Dartspiel. Veit Spiegelberg, neben Ole Brandenburg (ehemals Pageflakes) und Thomas Gottfried, Gründer von Stepmap, verspricht aber bereits Abhilfe. Das umfangreiche Kartenmaterial lässt dagegen bereits wenige Tage nach dem Start der Betaversion keine Wünsche offen: Die ganze Welt ist in all ihrer Pracht vertreten. Und für wen ist Stepmap gedacht? “Reisende, Touristikunternehmer, Journalisten, Lehrer, Studenten, selbst Rollenspieler brauchen Karten. Sei es zur Orientierung am Urlaubsort, zur Verdeutlichung in einem Artikel oder zur reinen Darstellung”, sagt Spiegelberg, der zuletzt Country Manager Germany beim Ticketdienst Seatwave war. Ihre simpel zu bedienende Landkartenschmiede haben die drei Gründer bisher selbst finanziert. Wie genau sich der kostenlose Kartendienst refinanzieren soll, verraten die Hauptstädter derzeit nicht. Denkbar sind sicherlich kostenpflichtige Versionen für Unternehmen, Behörden oder Redaktionen. Vielleicht lassen sich die Stepmap-Macher in diesem Punkt später einmal in die Karten schauen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Rene

    Sieht aus wie maptales bloß historisch.

  2. Web2Print ist wohl kaum mehr aufzuhalten, nach den Erfolgen von aha oho, http://www.wunderkarten.de und Co. !

    Die Idee mit den Karten ist super, vor allem, da sie jedem Bergfreund endlich ein Geschenk machen können, das erfreut :-)

    Weiterhin gutes Gelingen!



  3. Kai

    Find das Tool supi! Auch auf diesem Wege nochmal Glueckwunsch an die Macher…



  4. Carsten

    Ich würde gerne wissen ob die wirklich Karten produzieren oder ob das Openstreetmap material und auch der Openstreetmap gis server ist.

    http://www.openstreetmap.de/

    Wenn ja ist das nicht schlimm, sollte aber der Ordnung halber erwähnt werden.

    Vielleicht könnte der Autor hier uns kurz Aufklärung geben.

  5. vielen Dank für eure Kommentare und das positive feedback.

    @Carsten: Wir verwenden keine Openstreetmap Material.

    Cheers Veit



  6. Carsten

    Hei Veit,

    danke für die Info.

    Warum eigentlich nicht, OSM ist doch ein tolles Projekt.

    Grüsse aus Hamburg,

    Carsten

  7. Hi Carsten,

    du hast natürlich Recht, OSM ein super Projekt. Wir waren auch schon bei einem OSM Treffen und haben uns mit den Jungs ausgetauscht. Wir haben uns aber für den Start von StepMap dazu entschieden, mit eigenen Material zu starten.

    cheers Veit

  8. Laut Impressum müssen eine GmbH incl. 3 Geschäftsführern von dem Stepmap- Ding, welches derzeit keinen Umsatz produziert, leben. Ich bin darauf gespannt, was unter stepmap.de in 3 Jahren zu lesen sein wird ;-).

  9. Ein tolle Idee. Wird es das Kartentool auch noch tiefer heruntergebrochen geben: Stadt und Straßenebene? Kann man dann evtl. die Punkt auch via Geokoordinaten setzen?

  10. @Torsten: Danke für das positive Feedback. In Zukunft wird es auch die Möglichkeit geben, dass man Punkte per Geokoordinaten setzen kann.

  11. Herzlichen Glückwunsch an Ole, Veit und Thomas zum Launch und gutes Gelingen!



  12. Hendrik

    Kann man fertige Karten als .jpg oder .wmf exportieren, um diese dann weiterzuverarbeiten? Jetzt habe ich eine Karte, aber was kann ich damit machen?

    Bei der Anmeldung gab es noch Probleme, ich mußte dutzendmal auf “Karte speichern” klicken, bis es funktionierte.

  13. @Hendrik: Natürlich kannst du deine erstellte Karte auch exportieren. Gehe dazu einfach auf die Detailseite der erstellten Karten. Unter der Karte findest du den html- code um die Karte in deine Website/Blog etc. zu intgrieren. Kannst du mir vielleicht mehr Infos zu den Problemen bei der Anmeldung geben. Zur Zeit fällt es schwer das Problem nachzuvollziehen – Danke!



  14. tina Obermeier

    Was ist denn wenn ich einen Screenshot davon mache und den dann einbinde?

    Okok, ihr habt keine User mehr, aber ist das erlaubt?
    und wenn nicht, steht das wo?

    In der AGB steht:
    Sie sind verpflichtet, Ihr eigenes Kartenmaterial, welches Sie auf StepMap zur Nutzung hinterlegt haben, auf einem eigenen Speichermedium zu sichern,

    aber nicht -wie- ?
    das erlaubt ist.

    Grüße, Tine



  15. Hendrik

    @Veit, also ich versuchte mich anzumelden und meine 1. Karte zu speichern. Klick auf “Karte speichern”, aber es passierte nichts. Mußte also immer wieder klicken, bis er gespeichert hat.

    Was noch schön wäre, wenn man den Kartenausschnitt wählen könnte. Wenn ich Russland als Karte habe, aber nur einen Abschnitt davon benötige, dann ist die Reiseroute nicht mehr zu erkennen. Man müßte also reinzoomen können.

    Der Frage von Tine möchte ich mich anschließen. Wie kann ich die Karten in PDFs oder so verwenden? Man hat ja nicht nur HTML-Dokumente.

  16. @Hendrik:

    Wir schauen mal, ob wir das Problem bei der Anmeldung nachvollziehen können. Kannst du mir bitte noch sagen, welchen Browser (IE etc.) und welche Version du nutzt. Danke

    Wir werden bald eine Möglichkeit anbieten, wo du deinen eigenen Kartenausschnitt wählen kannst und dann gibt es auch eine Zoom-Funktion :-)

    Bzgl. PDF & Powerpoint werden wir bald einen Screenshot von der Karte anbieten, so dass ihr diesen in PDF usw. einbinden könnt.

    Cheers Veit



  17. Kay Wester

    Interessantes Projekt, gut umgesetzt, wie ich finde. Kein Schnickschnack, sondern einfach und klar.

    Kay

  18. Pingback: Quantensprung: Landkartendienst Stepmap bändelt mit dpa an :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle