Lesenswert: IVW, Visits, Page Impressions, myComics.de, Arte, Soziale Netzwerke

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. IVW schränkt ab 2010 Relevanz von Page Impressions ein Die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern) plant, die Messgröße Page Impression ab 2010 […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

IVW schränkt ab 2010 Relevanz von Page Impressions ein
Die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern) plant, die Messgröße Page Impression ab 2010 nicht mehr in ihrer online abrufbaren Gesamttabelle der IVW-gelisteten Websites auszuweisen. Sie will die PIs künftig erst beim individuellen Aufruf der einzelnen Angebote sichtbar machen.
Horizont.net

Wirbel um die Page Impressions der IVW
Entgegen anderslautender Meldungen will die IVW die Messgröße Page Impressions nicht beerdigen. Wie Jörg Bungartz von der IVW gegenüber W&V Online sagte, sei gar nicht geplant, die PI-Zahlen nicht mehr auszuweisen. „Die Aussage, dass die PIs verschwinden werden, stimmt nicht“, so Bungartz. Sie sollen weiter auf Angebotsebene dargestellt werden. Damit rutschen sie nur eine Ebene tiefer, sind aber nach wie vor Teil der Ausweisung und nicht nur für Mitglieder verfügbar.
Werben & Verkaufen

IVW begräbt PIs – Das Ende der Mogeleien?
Der Jubel ist überall im Netz zu vernehmen, die IVW begräbt im Jahr 2010 die umstrittene Online-Kennziffer Page Impression in der alten Form und weist sie nur noch in überarbeiteter Form öffentlich aus. Die Hoffnung vieler: Das Internet wird nutzerfreundlicher, auf Klickgalerien und andere PI-Bringer wird verzichtet. Der Jubel könnte allerdings zu früh kommen, denn auch alle anderen aktuellen Maßeinheiten der Online-Branche können mehr oder weniger stark beeinflusst werden.
Meedia

Community für Comics: Panini startet myComics.de
Zentralseite für Zeichentrickfans und Community in einem: mycomics_jokerDer Panini-Verlag bietet auf dem neuen Portal myComics.de eine neue Anlaufstelle für alle Comicfans. Hier gibt es eine Fülle von bekannten Comics als Leseprobe, dazu Web-Cartoons, witzige Kurzgeschichten, Science-Fiction, Superhelden, Fantasy und die edleren Graphic Novels.
BigTrends

Arte will sich stärker in sozialen Netzwerken engagieren
Der deutsch-französische Fernsehsender Arte will neue Zuschauerkreise in sozialen Netzwerken wie StudiVZ und Facebook erschließen. Einen entsprechen Beschluss fasste die zwölfköpfige Mitgliederversammlung des Fernsehsenders und forderte den Arte- Vorstand unter der Leitung von Gottfried Langenstein und Jérôme Clément auf, andere Verbreitungswege für Arte zu entwickeln und sich den neuen Nutzungsgewohnheiten anzupassen.
heise online

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.