Finanzspritze für Linguee.de

Kurz nach dem offiziellen Startschuss verkündet die Übersetzungssuchmaschine Linguee.de (www.linguee.de) den Abschluss der ersten Finanzierungsrunde: Die Business Angel Chris Barter, Jörg Rheinboldt, Joana Breidenbach, Stephan Breidenbach und Niko Waesche investieren nach Unternehmensangaben “einen […]

Kurz nach dem offiziellen Startschuss verkündet die Übersetzungssuchmaschine Linguee.de (www.linguee.de) den Abschluss der ersten Finanzierungsrunde: Die Business Angel Chris Barter, Jörg Rheinboldt, Joana Breidenbach, Stephan Breidenbach und Niko Waesche investieren nach Unternehmensangaben “einen hohen fünfstelligen Betrag” in das junge Unternehmen. “Wir freuen uns vor allem darüber, Investoren gewonnen zu haben, die mehrere Erfahrungsfelder abdecken. Unsere Angels unterstützen uns momentan tatkräftig dabei, das Wachstum der Firma an das rasante Wachstum der Nutzerzahlen anzugleichen”, sagt Gereon Frahling, Gründer und Geschäftsführer von Linguee.de. “Da wir in den nächsten Monaten und Jahren vor allem internationale Märkte erobern und unsere Suchmaschine in neuen Sprachpaaren anbieten möchten, werden wir enorm von der internationalen Erfahrung unserer Business Angels profitieren können.”

Über die spartanische Website können Nutzer nach Übersetzungen von einzelnen Wörtern, Wortkombinationen und Satzteilen stöbern. Zu jedem Suchbegriff liefert Linguee.de umgehend die passenden Übersetzungsmöglichkeiten und ausführliche Satzbeispiele in denen der Suchbegriff vorkommt. Es geht also nicht um eine automatische Übersetzung eines Satzes, sondern darum zu sehen, wie andere Menschen diese Wortkombination benutzt und übersetzt haben. Dies ist auch die wichtigste Abgrenzung gegenüber normalen Web-Wörterbüchern. “Wir sehen in Linguee ein außerordentliches Wachstumspotential. Die herausragende Technologie und der Mehrwert von Linguee ist bisher weltweit einzigartig. Linguee bietet daher als eines von sehr wenigen deutschen Startups die Möglichkeit einer schnellen internationalen Expansion”, sagt Investor Rheinboldt.

Artikel zum Thema
* Linguee.de hilft bei Übersetzungen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.