emTain durchstöbert Videodienste

Seit wenigen Wochen bereichert der Videosuchdienst emTain (www.emtain.de) das Portfolio des Bochumer Suchmaschinentechnologieanbieters MetaSieve (www.metasieve.com). Das kleine Unternehmen wurde im Mai des vergangenen Jahres von Florian Dömges und Björn Wilmsmann als Spin-Off der […]

Seit wenigen Wochen bereichert der Videosuchdienst emTain (www.emtain.de) das Portfolio des Bochumer Suchmaschinentechnologieanbieters MetaSieve (www.metasieve.com). Das kleine Unternehmen wurde im Mai des vergangenen Jahres von Florian Dömges und Björn Wilmsmann als Spin-Off der Bochumer Ruhr-Universität ins Leben gerufen. emTain (steht für electronic Media Entertainment) bezeichnen die beiden Ruhrgebietler als Medien-Findemaschine. Über den kleinen Dienst können Onliner verschiedene Videoanbieter wie YouTube, MetaCafe und Dailymotion nach interessanten Filmchen durchstöbern und mit wenigen Mausklicks eigene Playlists zusammenstellen. Die fertige Playlist kann gespeichert, mit Tags versehen und in die eigene Homepage eingebunden werden. “emTain ist bereits an verschiedene andere Onlinedienste wie zum Beispiel Twitter angebunden. Neue Playlists werden auf Twitter angekündigt und man kann per Twitter Suchanfragen absenden”, sagt Wilmsmann. Zusätzlich könne emTain auch über Google Gadgets oder ein Apple Dashboard Widget genutzt werden. Eine iPhone-Applikation ist bereits in Arbeit. Der neue Videosuchdienst soll sich über Banner, Videowerbung und Premium-Angebote finanzieren.

Neben emTain betreibt MetaSieve noch das vertikale Suchmaschinennetzwerk uSear.ch (www.usear.ch) und ContentSieve (www.contentsieve.com). Hinter letztgenanntem verbirgt sich ein “Onlinedienst, der es Betreibern von Websites ermöglicht, automatisiert relevante Inhalte in ihre Angebote einzubinden”. ContentSieve finanziert sich über die Anzahl der Widget-Einblendungen. Noch in der Testphase ist AdSieve (www.adsieve.com). “Mit diesem Produkt werden Betreiber von Websites einfach und bequem Online-Werbung einbinden und verwalten können. Die Abrechnung erfolgt provisionsbasiert”, sagt Wilmsmann. Neben diesen eigenen Produkten übernehmen die MetaSieve-Macher auch die Softwareentwicklung für andere Unternehmen. Dieses Standbein sichert dem jungen Unternehmen ein gewisses finanzielles Grundrauschen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.