Kurzmitteilungen: Stayfriends, amiando, schnaeppchenfuchs.com, Alternative Motion, Twittwoch

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Das Schulfreunde-Netzwerk Stayfriends (www.stayfriends.de) schluckt Klassenfreunde.ch mit seinen 400.000 Klassenfreunden und nutzt die Übernahme für den Start in der Schweiz. “In einer Zeit, in der […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Das Schulfreunde-Netzwerk Stayfriends (www.stayfriends.de) schluckt Klassenfreunde.ch mit seinen 400.000 Klassenfreunden und nutzt die Übernahme für den Start in der Schweiz. “In einer Zeit, in der die Marktsituation für kleinere Communitys zunehmend schwieriger wird, freuen wir uns, den Nutzern von Klassenfreunde.ch auf lange Sicht die Möglichkeit zu bieten, den Kontakt mit alten Freunden wiederherzustellen und aufrecht zu erhalten”, sagt Michel Lindenberg, Geschäftsführer von StayFriends. Der bisherige Eigentümer und Gründer, Timo Lars Fuhlbrügge, entschloss sich zum Verkauf, weil “das Projekt Ausmaße erreichte, mit denen anfangs niemand gerechnet hatte”.

Anzeige
* Sie haben eine tolle neue Geschäftsidee? Und jetzt fehlen nur noch ein guter Businessplan, eine Anmeldung beim Gewerbeamt und andere Formulare zur Überwindung bürokratischer Hürden? Das kompakte Start-up-Gründerset enthält alle notwendigen Unterlagen und Vorlagen für eine erfolgreiche Gründung. Ob Businessplan, Standortanalyse, Gewerbeanmeldung oder Ratgeber – das Start-up-Gründerset ist Ihr Rundum-Sorglos-Paket auf dem Weg zur Firmengründung.
Rundum-Sorglos-Paket von Formblitz

* Der Einladungs- und Ticketdienst amiando (www.amiando.de) schickt seinen Service Featured Events auf die Startbahn. Die Müncher bieten in dieser neuen Kategorie Tickets zu ausgewählten Events zu Sonderkonditionen an. Zum Start sind die next09, die Lift France 09 und die BMW Open in München dabei. “Durch unser neues Angebot amiando Featured Events bieten wir unseren Kunden neben der Möglichkeit für hochklassige Konferenzen vergünstigte Tickets zu erwerben auch kostenlos den amiandoVIP Member Status für zusätzliche Vorteile an. Zugleich erhalten Eventveranstalter mit dem neu geschaffenen Bereich eine weitere reichweitenstarke Vermarktungsmöglichkeit für ihr Event”, sagt Urs Häusler, Vice President of Business Development bei amiando.

* Mit schnaeppchenfuchs.com (www.schnaeppchenfuchs.com) startete der damals 17-jährige Leonard Quack Ende 2007 ein Schnäppchenblog. Tagtäglich berichtet er seitdem über neue Preishits. Jetzt will der frischgebackene Abiturient das Projekt professionalisieren: “Was anfangs als Nebenjob gedacht war, ist in den fast anderthalb Jahren seines Bestehens so stark gewachsen, dass ich mich die ersten Monate nach dem Abitur erstmal nur dem Schnäppchenfuchs widmen werde”. Quack verweist auf rund 180.00 Visits und knapp 294.000 Page Impressions im Monat. Das Schäppchenblog finanziert sich wie die vielen vergleichbaren Dienste für Affiliate-Provisionen.

* Unter dem Namen Alternative Motion (www.alternative-motion.de) starten Immanuel Rebarczyk und Georg Grams eine Infoplattform rund um das Thema alternative Antriebe. “Unser Anspruch ist es, dass Augenmerk auf Fahrzeuge zu richten, welche den relativen Verbrauch fossiler Brennstoffe reduzieren oder sich nicht ausschließlich oder gar nicht auf die Verwendung fossiler Brennstoffe stützen, aber in jedem Fall die relative Abgasemission senken”, sagt Rebarczyk.

* Am 13. Mai steigt in Berlin der erste Twittwoch – ein von Susuh und deutsche-startups.de ins Leben gerufenes Tweetup zum Corporate Twittering. Die Idee: Die Idee: Austausch unter den aktiven Unternehmenstwitterern über Best Practices, Dos & Don’ts, Neue Tools, interessante Kampagnen bzw. Nutzungen von Twitter, Networking und Spaß haben. Ein festes Programm gibt es für den 13. Mai nicht und die organisatorische Seite hinkt der Spontanität des Treffens noch etwas hinterher. Der Twitter-User heißt @twittwoch – und künftig wird man sich über diesen per @Reply & Hashtag anmelden können.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle