Die Woche im Rückblick 10/2009

Ein bisschen CeBIT, ein bisschen Online Marketing Lounge und ganz viel Büroarbeit – so sah die vergangene ds-Woche aus. Auf der WebCiety in Hannover gaben sich etliche Web-Gründer die Klinke in die Hand. […]

Ein bisschen CeBIT, ein bisschen Online Marketing Lounge und ganz viel Büroarbeit – so sah die vergangene ds-Woche aus. Auf der WebCiety in Hannover gaben sich etliche Web-Gründer die Klinke in die Hand. deutsche-startups.de hatte plista und Aboalarm.de im Schlepptau, die von Robert Basic der Menge vorgestellt wurde. Die Schlusswahl per Handzeichen gewann Aboalarm.de

Artikel der Woche
Die Schnäppchen-Community Luupo steht zum Verkauf. Der entsprechende Artikel dazu steht in dieser Woche unangefochten an der Spitze unserer Lesercharts. Der Grund: Gespräche über eine Finanzierungsrunde verliefen allesamt im Sande. Nach dem Verkauf will Luupo-Gründer Kunst der Web-Welt erhalten bleiben: “Ich habe noch viele Ideen in der Tasche, die ich auf jeden Fall verwirklichen werde.”

Kommentar der Woche
Mit 7trends geht eine deutsche Adaption des britischen Erfolgskonzeptes asos an den Start. Zielgruppe des neuen Online-Shops sind junge Frauen, die sich modisch kleiden möchten, aber kein Geld für teure Designerklamotten ausgeben wollen. Unserer Leser Nico schreibt: “Cooles Konzept – ohne Frage. Ich verstehe aber nicht, wieso das Original nicht schon längst in anderen Ländern aktiv geworden ist, wenn ihre Umsätze seit 2000 sich immer wieder verdoppeln.”

Bild der Woche
Das Bild der Woche stammt selbstverständlich aus unserem Hausbesuch bei WhoFinance und zeigt das Chefbüro von Mitgründerin und Gesellschafterin Jutta Kurz. Der zweite Platz geht an Pressechef Thilo Nordmeyer und Philipp Ahrendt, verantwortlich für das Qualitätsmanagement, die fleißig in die ds-Kamera strahlen.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht in dieser Woche “Qype”. Der Relaunch sorgt offfenbar weiter für Diskussionsbedarf. Auf den weiteren Plätzen folgen “echtzeit berlin”, “txtr” und erneut “pennergame”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.