Kurzmitteilungen: urdeal, Wunderkarten.de, sportme, HolzundEisen, Venture Lounge

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der Elektronikversender Chal-Tec schnappt sich den gestrauchelten Live-Shopping-Dienst urdeal (www.urdeal.de). “In den Verhandlungen mit über einem Dutzend Konzernen, hat sich gezeigt, dass einige von diesen […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der Elektronikversender Chal-Tec schnappt sich den gestrauchelten Live-Shopping-Dienst urdeal (www.urdeal.de). “In den Verhandlungen mit über einem Dutzend Konzernen, hat sich gezeigt, dass einige von diesen mit urdeal eine komplett andere Richtung einschlagen wollten und die Begeisterung für das ursprüngliche Konzept mit uns nicht teilen. Die Chal-Tec GmbH war in diesem Punkt ganz anders. Ihre Vorstellungen über die Zukunft von urdeal stimmten sofort mit unseren überein und wir wurden uns schnell einig”, teilen die Gründer Malte Frantz und Sebastian Wagner mit. Der neue Besitzer hat die Plattform sofort reaktiviert. Die beiden Gründer bleiben urdeal jedoch weiter erhalten: “Wir werden mit unserer langen Liveshopping-Erfahrung beratend tätig bleiben und urdeal weiter unterstützen”.

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich rund 3.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet (über 4.000 Abonnenten). Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet 150 Euro.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Der E-Cards- und Postkartenversand Grusskartenfreunde (www.grusskartenfreunde.de) erweitert sein Portfolio um Wunderkarten.de (www.wunderkarten.de) einen Dienst für individuelle Babykarten, Geburtstags- und Hochzeitseinladungen. “Nach der Marktführerschaft bei den elektronischen Grußkarten bauen wir nun unsere Präsenz im Zukunftsmarkt Web-to-Print massiv aus”, sagt Gründer und Geschäftsführer Peter Stiller. Mit den bisherigen Diensten Grusskartenfreunde und Grüßkartenkönig (www.grusskartenkoenig.de) errreicht das Start-up nach eigenen Angaben bis 170.000 Unique User und 1,5 Millionen Page Impressions am Tag.

* Die Sport-Community sportme (www.sportme.de) startet ein Amateursport-Magazin. Die Nutzer des Dienstes sollen selbst in die Tasten hauen und über ihre Vereine berichten. “Wenn die User diese Möglichkeit annehmen, ihren Verein über sportme der Öffentlichkeit zu präsentieren, kann sportme die perfekte Komplementärplattform zu den Anbietern professionellen Contents wie sport1 oder spox.com werden,“ sagt Mario Jung, Marketingleiter von sportme.

* Der Crossgolfshop HolzundEisen (www.holzundeisen.de) steht bei eBay zum Verkauf. “Am Ende unseres Studiums angelangt, haben wir uns aus persönlichen Gründen nun entschieden HolzundEisen nicht mehr weiterzuführen. Aufgrund des Erfolges in der Vergangenheit sowie des weiterhin bestehenden großen Potenzials bieten wir unser Unternehmen nun zum Verkauf bei eBay an”, teilen die Gründer Alexander Lorenz und Armin Harbrecht per Mail mit. Im vergangenen Jahr setzte der kleine Shop nach eigenen Angaben rund 500 Golfschläger ab.

* Bei der Venture Lounge am Mittwoch in Hamburg (Thema: “Mobile Markets, Internet & Telekommunikation”) setze sich der Barcodescanner barcoo (www.barcoo.de) gegen die Konkurrenz durch. Auf dem zweiten Platz landete der Lehrerbenotungsdienst spickmich.de (www.spickmich.de). Den dritten Platz sicherte sich der Recruitingdienst CareerMee (www.careermee.com).

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Satrtup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.