Lesenswert: Xing, Webgründer, Zeitjung.de, Web-Werbung, Facebook

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Xing nimmt geschmackloses Online-Spiel vom Netz. Die Nutzer meckern, das Unternehmen reagiert: Das Business-Netzwerk Xing hat nach wütenden Nutzer-Protesten das Online-Spiel savethesacked.com vom Netz genommen. […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Xing nimmt geschmackloses Online-Spiel vom Netz.
Die Nutzer meckern, das Unternehmen reagiert: Das Business-Netzwerk Xing hat nach wütenden Nutzer-Protesten das Online-Spiel savethesacked.com vom Netz genommen. In dem viral verbreiteten Werbe-Spiel sprangen Menschen wegen Wirtschaftskrise und Jobverlust vom Hochhaus, lediglich ein Fallschirm von Xing konnte die Figuren retten – Assoziationen zum 11. September lagen nahe.
turi2

Webgründer: Hört auf, Zeit und Kapital zu verschwenden
Nicht immer erfüllen Web-Startups die Anforderungen, die User an sie stellen. Im Gegenteil: Ein Großteil neuer Sites bietet Anwendungen, die niemand braucht. Viele junge Gründer und Entwickler verschwenden Zeit und Geld.
Netzwertig.com

Zeitjung.de: Der Zoomer-Nachfolger
The Lost News Generation: Nach dem gescheiterten Zoomer.de-Experiment versucht sich nun Zeitjung.de an der Aufgabe, eine Nachrichten-Plattform für junge Leute. Zielgruppe 16- bis 24-jährige „Berufsstarter“. Bereits in der Redaktions-Organisation setzen die Münchner auf viel Community und Demokratie. Das Portal kommt ohne Chefredakteur aus und wird von einem 22-köpfigen Redaktionsteam bestehend aus Schülern, Azubis, Praktikanten und Studenten gemacht.
Meedia

Web-Werbung nur in positiven Umfeldern
Die Agenturgruppe GroupM (Maxus, Mediacom, Mediaedge:cia, Mindshare) und der Onlinevermarkter Adpepper Media haben einen Vertrag “zum Schutz von Marken im Web” geschlossen. Das Netzwerk nutzt für seine Werbekunden künftig eine Filtertechnologie, die Werbeschaltungen im Umfeld kritischer Themen blockiert.
Werben & Verkaufen

Zuckerberg On Who Owns User Data On Facebook: It’s Complicated
When Facebook recently changed its terms of service to no longer allow users to delete their data when they leave the service, it justifiably created an uproar. Just what is Facebook planning to do with this data, and isn’t it mine to delete if I wish. In a blog post, Facebook CEO Mark Zuckerberg tries to calm everyone down.
TechCrunch

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.