Erstes Lebenszeichen von popula

Mit dem “Early Adopter Song” sorgte der Eventdienst popula (www.popula.de) im vergangenen Jahr weltweit für Aufsehen. Nun ist das Kölner Start-up von Philipp Friesen und David Keuenhof heimlich, still und leise an den […]

Mit dem “Early Adopter Song” sorgte der Eventdienst popula (www.popula.de) im vergangenen Jahr weltweit für Aufsehen. Nun ist das Kölner Start-up von Philipp Friesen und David Keuenhof heimlich, still und leise an den Start gegangen – zumindest rudimentär. Mit wenigen Klicks können Onliner sich bei popula, welches sich nun im öffentlichen Betatest befindet, über alle möglichen Veranstaltungen informieren. Die Suche lässt sich über das Datum, Bundesländern und Rubriken (Barsounds, Konzerte, Sport) verfeinern.

In vielen Fällen ist das Ergebnis leider noch dürftig. Der öffentliche Betatest ist somit wirklich ein Test und kein Etikettenschwindel. Auch die Anmeldefunktion steht noch nicht allen Nutzern zur Verfügung. Momentan werden zudem pro Tag nur eine bestimmte Anzahl von neuen Nutzern zugelassen. Einen ersten Eindruck von popula kann man sich nach der langen Warterei nun aber endlich machen. Das selbstgewählte Motto “popula ist ein Eventkalender von allen für alle” müssen die Kölner aber erst noch mit Leben füllen.

Artikel zum Thema
* Popula singt zum Start

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.