Kurzmitteilungen: wer-kennt-wen, neu.de, yellow1, Autoplenum.de, sport-auktion.de

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Das soziale Netzwerk wer-kennt-wen.de (www.wer-kennt-wen.de) bandelt mit der Partnerbörse neu.de (www.neu.de) an. Die beiden Partner setzen auf eine tiefgreifende Zusammenarbeit: Auf allen Profilseiten von wer-kennt-wen.de-Mitgliedern […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Das soziale Netzwerk wer-kennt-wen.de (www.wer-kennt-wen.de) bandelt mit der Partnerbörse neu.de (www.neu.de) an. Die beiden Partner setzen auf eine tiefgreifende Zusammenarbeit: Auf allen Profilseiten von wer-kennt-wen.de-Mitgliedern über 18 Jahre mit Singlestatus ist neu.de ab sofort mit einem Button “Singles in Deiner Nähe” eingebunden, der auf eine gemeinsame Seite der beiden Plattformen verweist. “wer-kennt-wen.de ist einer der erfolgreichsten Anbieter im Social Web. Aufgrund ihres starken Wachstums und der hohen Reichweite ist die Community für uns der ideale Partner, um unser Dating-Angebot im Social Web prominent zu präsentieren”, sagt Joachim Rabe, Geschäftsführer von neu.de. “Wir sind stolz auf die innovative Form der Integration, mit der wir uns effizient und mit hohem Nutzen für die Mitglieder bei wer-kennt-wen.de einbinden.” Klingt für wer-kennt.wen.de nach einem spannenden Ansatz, die Plattform zu refinanzieren.

Anzeige
* Am 4. Februar findet zum zweiten Mal unser Netzwerktreffen Echtzeit Berlin statt. Damit Echtzeit Berlin ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen (hier einige Beispiele) und unserer Website (siehe hier) präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Die neue Such- und Auskunftsplattform Yellow1 will den Gelben Seiten und anderen Onlinesuchdiensten Konkurrenz machen. “Gedruckte Branchenverzeichnisse wie die Gelben Seiten gehören schon längst in die Altpapiertonne. Bisherige Onlineverzeichnisse bieten Inserenten keine adäquate Webpräsenz und sind zudem kostenpflichtig. Mit yellow1 haben wir ein modernes und benutzerfreundliches Such- und Auskunftsportal geschaffen, das neben der klassischen Suche nach Firmen noch viel mehr Funktionen integriert”, sagt gründer Ulrich Schober. Dabei setzt das Berliner Unternehmen auf Kooperationen mit yasni.de und Jobscout24. Zum Start stehen bei yello1 nach eigenen Angaben über sechs Millionen Firmeneinträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, rund 30 Millionen Telefonbucheinträge und über
eine Million Jobs zur Verfügung.

* Die Auto-Bewertungsplattform Autoplenum.de (www.autoplenum.de) wird ab sofort von Tomorrow Focus vermarktet. “Unsere Website passt hervorragend in das Qualitäts-Portfolio von Tomorrow Focus und bietet uns die Bedingungen, die wir für unsere schnell wachsende Plattform benötigen”, sagt Gründer und Geschäftsführer Malte Krüger. Laut AGOF erreicht der Bewertungsdienst 300.000 Unique User im Monat. “autoplenum.de ist eine der beliebtesten und am meisten genutzten Automobilplattformen in Deutschland, mit einem hohen Anteil an qualitativ hochwertigen Inhalten und damit eine ideale Ergänzung unseres Verticals Automotive”, sagt Martin Lütgenau von Tomorrow Focus.

* Die Auktionsplattform sport-auktion.de (www.sport-auktion.de) kooperiert mit dem Bundesligisten Hannover 96. Somit sind nun 15 von 18 Mannschaften aus der deutschen Königsklasse beim Münchner Unternehmen mit einem eigenen Auktionshaus vertreten. Das kleine Auktionshaus ist bereits seit 2006 online und wird von der Sportnex GmbH betrieben.

* Am 28. Januar findet in Bonn wieder eine VentureLounge statt. Thema: “Internet, Mobile & CrossMedia”. Ziel der VentureLounge ist es “junge Unternehmer auf der Suche nach Eigenkapital mit Business Angels und Vertretern führender Venture Capital-Gesellschaften zusammenzubringen”. Unternehmen aus dem Segment “Internet, Mobile & CrossMedia”, die sich auf der Venture Lounge präsentieren möchten, können sich noch bis zum 21. Januar bewerben. Verschiedene Fachvorträge runden die Veranstaltung ab.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.