Kurzmitteilungen: HomeAway, Bayanoo, Valiton, Tradoria, eKomi

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der amerikanische Ferienhausvermittler HomeAway (www.homeaway.com) sicherte sich bei der aktuellen Finanzierungsrunde die rekordverdächtige Summe von 250 Millionen US-Dollar. Das Kapital stammt von Technology Crossover Ventures […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der amerikanische Ferienhausvermittler HomeAway (www.homeaway.com) sicherte sich bei der aktuellen Finanzierungsrunde die rekordverdächtige Summe von 250 Millionen US-Dollar. Das Kapital stammt von Technology Crossover Ventures (TCV) sowie den Gründungsinvestoren Redpoint Ventures und Institutional Venture Partners. “Nicht viele Unternehmen haben derzeit Zugang zu solchen Finanzmitteln. Das Investment von TCV spiegelt das Vertrauen in unser Geschäftsmodell und außergewöhnliches Marktpotenzial wider”, sagt Brian Sharples, Gründer und Vorstandschef von HomeAway. Ebenfalls an HomeAway beteiligt sind die Samwer-Brüder mit ihrem European Founders Fund. Die HomeAway-Gruppe betreibt elf Ferienhausdienste in den USA und Europa. In Deutschland gehört FeWo-direkt.de zum Unternehmen. Mit der üppigen Finanzspritze will die HomeAway-Gruppe ihre “Marktführerschaft stärken und mit strategischen Akquisitionen und Marketingaktivitäten ihre Präsenz in Europa und Deutschland weiter ausbauen”.

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich rund 3.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet (über 4.000 Abonnenten). Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet zum Start 200 Euro, fünf Schaltungen nur 900 Euro.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Die Handyvertragstauschbörse Bayanoo (www.bayanoo.de) hat einen neuen Besitzer. Ab sofort gehört der von Jonas Schmieder ins Leben gerufene Dienst der DenkThink Agency mit Sitz im westfälischen Hagen. “Wir werden die Bayanoo-Plattform innerhalb der nächsten Monate mit weiteren Kooperationen und zusätzlichen Services für die Kunden ganz neu ausrichten. In Zeiten von wirtschaftlichen Abschwung, neuen Tarifsystemen bei den Netzbetreibern, dem Wunsch nach kürzeren Vertragslaufzeiten sowie flexiblen Verträgen, wird Bayanoo eine sehr gute Alternative zum klassischen Handyvertragsgeschäft sein”, sagt Torsten Heymann, Inhaber und Geschäftsführer von DenkThink Agency. Der Verkauf von Bayanoo über eBay scheiterte im Sommer dieses Jahres.

* Burda Digital legt sich mit Valiton (www.valiton.de) eine Newmedia-Agentur zu. Das neugegründete Unternehmen soll sich auf die Planung, Konzeption und Realisierung von Internetportalen fokussieren. Die Geschäftsführung übernehmen Gerhard Thomas, bereits Geschäftsführer Burda Digital, und Carsten Mosqua. “Wir haben für Hubert Burda Media und Kunden eine ganze Reihe von erfolgreichen Online-Portalen und Microsites aufgebaut. Da lag es auf der Hand, ein Unternehmen zu gründen, das sich auf dieses spannende Marktsegment konzentriert”, sagt Thomas.

* Die E-Commerce-Plattform Tradoria (www.tradoria.de) unterstützt Shopbetreiber nun auch bei der Auslandsexpansion. Die Tradoria-Juristen haben in Zusammenarbeit mit Trusted Shops länderspezifische Gesetze und Regelungen analysiert und entsprechende AGB vorbereitet. Im Angebot sind bereits Österreich, die Niederlande, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal. Länderspezifische Geschäftsbedingungen für die Schweiz sind noch in Arbeit. “Auch die Zahlarten sind bei Tradoria fit für den Auslandsverkauf: Abhängig vom Versandland werden neben der Vorauskasse die Zahlarten Sofortüberweisung, Kreditkarte und ClickandBuy angeboten. In Kürze werden weitere, international breit aufgestellte, Payment-Anbieter eingebunden”, teilt das Start-up mit.

* Das Kundenmeinungstool eKomi (www.ekomi.de) kooperiert mit der Suchmaschinenagentur Finnwaa. Die Partnerschaft soll es den Unternehmen ermöglichen, Betreiber von Internetportalen und Online-Shops sowohl in Sachen Neukundengewinnung und Reichweitenstärkung als auch bei der Kundenbindung zu unterstützen. “Durch die Partnerschaft mit eKomi sind wir jetzt in der Lage, ein flexibles Komplettpaket zu bieten und unsere Kunden beim Erreichen ihrer Unternehmensziele noch effizienter zu unterstützen”, sagt Finnwaa-Geschäftsführer Andreas Hörcher.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.