Kurzmitteilungen: Xing, 44044, Zeno.org, setlist.fm, reisefrage.net

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Das erfolgreiche Business-Netzwerk Xing (www.xing.com) startet ein Aktienrückkaufprogramm. Bis spätestens zum 30. April des kommenden Jahres wollen die Hamburger Xing-Aktien im Wert von bis zu […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Das erfolgreiche Business-Netzwerk Xing (www.xing.com) startet ein Aktienrückkaufprogramm. Bis spätestens zum 30. April des kommenden Jahres wollen die Hamburger Xing-Aktien im Wert von bis zu 4 Millionen Euro erwerben. Das Unternehmen macht damit von der auf der letzten Hauptversammlung erteilten Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien in Höhe von bis zu 10 % des Grundkapitals der Gesellschaft Gebrauch.

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich rund 3.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet (über 4.000 Abonnenten). Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet zum Start 200 Euro, fünf Schaltungen nur 900 Euro.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Die SMS-Auskunft 44044 (www.44044.com) dockt bei Skype an. Nutzer können Fragen künftig direkt via Skype in den Fragen-Pool der Online-Wissens-Community eintragen. Die Antwort erscheint ebenfalls im Skype-Chat. “Gerade unterwegs hat niemand mehr die Zeit, sich durch zig Internet-Seiten zu klicken, um die Antwort auf eine drängende Frage zu finden. Wir sind sehr stolz darauf, nun eine weitere mobile Lösung vorlegen zu können, die sich an die junge Skype-Generation unter den Anwendern wendet”, sagt Martin Holbe, Projektleiter beim 44044-Betreiber hiogi. Entwickelt wurde die Lösung in Zusammenarbeit mit dem Forschungsteam von Prof. Dr. Jörg Berdux vom Fachbereich Informatik und Medien der FH Brandenburg: Lars Gohlke und Stefan Pratsch haben das Backend der hiogi-für-Skype-Lösung im Rahmen ihrer Diplomarbeit erstellt.

* Die Online-Bibliothek Zeno.org (www.zeno.org) steht zum Verkauf. “Der Grund dafür ist so einfach wie bedauerlich: unsere ursprüngliche Planung sah vor, dass wir aus den laufenden Erträgen des Projektes an der Pflege und dem Ausbau des Bestandes weiterarbeiten. Dies gelingt uns nicht”, schreibt Ralf Szymanski im Zeno-Blog. Die Online-Bibliothek, die den “Kanon der gemeinfreien Literatur und Philosophie, die wichtigen enzyklopädischen Werke aus drei Jahrhunderten, Schriften zur Kunst, Geschichte, Religion, Musik und Kulturgeschichte sowie Abbildungen von Kunstwerken, darunter die 40.000 Meisterwerke der Malerei und Grafik” enthält, wird von der Zenodot Verlagsgesellschaft – einer Schwesterfirma von Directmedia Publishing – betrieben.

* Bei setlist.fm (www.setlist.fm) finden Musikfans ab sofort Setlists von Konzerten aus aller Welt. Jeder Konzertbesucher kann Setlists – sprich die von einer Band gespielte Song-Reihenfolge auf einem Konzert – selbst bei setlist.fm eintragen, bearbeiten und in die eigene Website einbinden. Statistiken informieren darüber, wie oft Songs auf einer Tour oder seit der Bandgründung gespielt wurden. Songtexte und Videos runden das Angebot ab. Betrieben wird setlist.fm von Netdo Establishment. Die Liechtensteiner betreiben bereits Songtexte.com.

* Die Ratgeber-Community gutefrage.net (www.gutefrage.net) legt sich mit reisefrage.net (www.reisefrage.net) einen weiteren Ableger zu. “Aktuell stehen Tipps und Informationen rund um Last-Minute-Buchungen zu Weihnachten und zum Jahreswechsel hoch im Kurs”, teillt das Unternehmen mit. Zuvor gingen bereits finanzfrage.net, sportlerfrage.net und motorradfrage.net an den Start.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.