Bei QuizAction wird gequizzt

Und noch eine Anlaufstelle für Rätselfreunde: Die Münchner iemotion GmbH schickt die kostenlose Quiz-Plattform QuizAction (www.quizaction.de) in die Manege. Ohne Registrierung können Onliner beim neuen Dienst kostenlos ihr Allgemeinwissen testen. Zur Auswahl stehen […]

Und noch eine Anlaufstelle für Rätselfreunde: Die Münchner iemotion GmbH schickt die kostenlose Quiz-Plattform QuizAction (www.quizaction.de) in die Manege. Ohne Registrierung können Onliner beim neuen Dienst kostenlos ihr Allgemeinwissen testen. Zur Auswahl stehen verschiedene Rätselrunden zu bestimmten Themen – alle Nutzer spielen immer gegen die Uhr. Danach geht\’s zur nächsten Frage. “Quizzen ist gerade in unseren Breitengraden ein echter Volkssport. Mit QuizAction geben wir interessierten Nutzern eine schnell zugängliche Plattform ohne jeden Schnickschnack: Mit nur einem Klick ist man im Spiel”, sagt iemotion-Geschäftsführer Dominik Hettich.

Nutzer, die gefallen an QuizAction finden, können sich bei der Rätselshow auch registrieren und so in den Genuss von Statistiken über ihre Rätseleien kommen. Einmal beantwortete Fragen werden nach der Anmeldung ebenfalls nicht noch einmal serviert. Zudem ist auch das Einstellen von eigenen Fragen möglich. Daneben stellt die QuizAction-Mannschaft laufend neue Fragen ins System. Anders als die Rätselplattform grauezelle.net (www.grauezelle.net) überzeugt QuizAction auch optisch. Das Erscheinungsbild von QuizAction ist einfach, aber gut. Neben QuizAction betreibt iemotion auch das Studenten-Netzwerk Studentum (www.studentum.de), den Unterhaltungsdienst ZapArena (www.zaparena.de) und den Videoaggregator bendecho (www.bendecho.de).

Artikel zum Thema
* grauezelle.net sorgt für Rätsel

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.