Zehn Fragen an Murat Icer von deutschlandklickt.de

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen? Ja, kann ich. Und die Vorstellung ist gar nicht so schlimm. Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet? Das dürfte so 1997 gewesen sein. […]
  • Von Christina Cassala
    Freitag, 5. September 2008
  • 8 Kommentare

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen?
Ja, kann ich. Und die Vorstellung ist gar nicht so schlimm.

Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet?
Das dürfte so 1997 gewesen sein. Eine Art Chatmania war in unserer FH ausgebrochen und ich konnte der Verführung nicht widerstehen.

Auf welche Website können Sie nicht verzichten?
excitingcommerce.de, xing.com und amazon.de.

Worauf können Sie im Internet verzichten?
Auf “Herzlichen Glückwunsch! Sie sind der 999.999 Besucher.”

Was war bisher Ihr größter Erfolg?
Meine unfreiwillige und aus der Not entstandene Funktion als Hebamme bei der Geburt meiner Tochter. Das stellt, glaub ich, alles in den Schatten. Einen Kaiserschnitt traue ich mir aber noch nicht zu.
Danach der Start von deutschlandklickt.de.

Was Ihr größter Flop?
Meine erste selbst gebaute Website mit Lauftext und Hintergrundmusik. Schrecklich!

Worüber können Sie lachen?
Woody Allen, Stromberg, Volker Pispers und Loriot.

Was bringt Sie zum Weinen?
Schicksalsschläge in der Familie oder im Freundeskreis.

Mit wem würden Sie gerne mal tauschen?
Mit unserem Praktikanten. Der hat ein tolles Leben (Sie können ihn gerne selber fragen).

Was sollte unbedingt mal jemand erfinden?
Eine Zeitmaschine und eine Wunderpille gegen alle unheilbaren Krankheiten.

Zur Person
Murat Icer, Jahrgang 1974, studierte Wirtschaftwissenschaften an der FH Düsseldorf mit dem Schwerpunkt Kommunikationswirtschaft und Handelsbetriebslehre. Von 1999 bis September 2007 war er als Projektmanager und -leiter, unter anderem für schutzgeld. de, bei der Marketing Factory Consulting GmbH (Internetagentur), tätig. Seit September 2007 ist Icer Geschäftsführer der Egenium GmbH, das die Klickspielseite deutschlandklickt.de (www.deutschlandklickt.de) betreibt. Dort ist er vor allem für die Beratung sowie Realisierung von Liveshopping- und alternativen Online-Vermarktungskonzepten zuständig.

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.