Kurzmitteilungen: Microshooting, dialo, Boogitel, Designspottershop

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der Kapitalgeber bmp investiert in den Foto-Marktplatz Microshooting (www.microshooting.de). Das Düsseldorfer Unternehmen von Giuseppe Poso (ehemals Corbis) und Oliver Seibt (ehemals EURO RSCG) will Werbeagenturen […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der Kapitalgeber bmp investiert in den Foto-Marktplatz Microshooting (www.microshooting.de). Das Düsseldorfer Unternehmen von Giuseppe Poso (ehemals Corbis) und Oliver Seibt (ehemals EURO RSCG) will Werbeagenturen und Firmen, “die für ihre Werbung, Produktgestaltung, Unternehmensdarstellung und Webseiten ein beständig wachsendes Volumen an professionell erstelltem Bildmaterial benötigen” mit individuell produzieren Fotos bedienen.

* Die Auskunfts- und Bewertungsplattform dialo.de (www.dialo.de) hat ein neues – blaues – Erscheinungsbild bekommen. “Ausschlaggebend für die Überarbeitung der Seite waren stark gestie­gene Zugriffszahlen und die Notwendigkeit, sowohl den Interessen und Bedürfnissen unserer Nutzer als auch denen der gewerblichen Anbieter gerecht zu werden” ,sagt Geschäftsführer Hermann Hohenberger. Unternehmen können bei dialo.de, einem Ableger des Telefonbuchverlags Hans Müller, nun auch über Wallpaper und Banner auf sich aufmerksam machen.

* Bei Boogitel (www.boogitel.de) dreht sich alles um Sprachaufnahmen. Über die Plattform kann jeder seine Stimme aufnehmen und der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei ist Boogitel nicht auf das Internet beschränkt. Jede Sprachnachricht hat eine eigene Telefonnummer. “Es geht darum, Sprachnachrichten überall, schnell, einfach und kostengünstig verfügbar zu machen”, heißt es auf der Website. Die Rufnummern könnten auf Zettel geschrieben, in den öffentlichen Raum \’installiert\’ oder in sonstige Druckmedien integriert werden.

* Unter dem Namen Designspottershop (www.designspottershop.de) schickt das Online-Designmagazin Designspotter demnächst eine Live-Shopping-Plattform ins Rennen. “Die angebotene Produkte werden ausschließlich aus den Bereichen Produktdesign, Bücher, Möbel, Licht, Fashion und Accessoires kommen”, sagt Markus Gogolin. Die Produktpräsentationen sollen per Bild und Video erfolgen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.