Kurzmitteilungen: Gimahhot, Houserocker.com, joinR, Simpado, urdeal, sport-id.de, BarCamp Berlin

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der Online-Marktplatz Gimahhot (www.gimahhot.de) nennt neue Zahlen: Mit inzwischen 100.000 registrierten Käufern habe sich die Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht. Der Umsatz sei im […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der Online-Marktplatz Gimahhot (www.gimahhot.de) nennt neue Zahlen: Mit inzwischen 100.000 registrierten Käufern habe sich die Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht. Der Umsatz sei im Laufe der letzten 12 Monate sogar um das 16-fache gestiegen. “Auch wenn wir von Anfang an von unserem Konzept überzeugt waren, übertrifft die Entwicklung des zweiten Jahres unsere Erwartungen. Die Mischung aus günstigen Preisen, einer kundenfreundlichen sicheren Abwicklung und nicht zuletzt dem Spaß am Feilschen hat uns bereits einen treuen Kreis von Stammkunden beschert, der stetig wächst”, sagt Thomas Promny, Geschäftsführer von Gimahhot.

* Mit Houserocker.com (www.houserocker.com) eröffnet Jan Reimann einen exklusiven Online-Shop. “Houserocker.com zeichnet sich hauptsächlich durch die selektive Auswahl von Marken aus, die wir teilweise als Erster in Deutschland verkaufen”, sagt Reimann. Daneben kommt die Eigenmarke Coutie in die virtuellen Regale. Später sollen weitere “Brands aus dem High-Fashion-Bereich” folgen. “Unser Shop ist in der Startversion noch relativ einfach gestrickt, wir werden aber bereits dieses Jahr einige innovative Features einbauen, die es so noch bei keinem Mitbewerber gibt”, so Reimann.

* Das Social Network joinR (www.joinr.de) zeigt sich seit wenigen Stunden im neuen Kleid. “Schöner, schneller, einfacher sollte er werden und wir hoffen, es ist uns Unternehmensblog. “Außerdem haben wir grafisch einiges überarbeitet, so ist zum Beispiel die Startseite übersichtlicher geworden und bietet euch nun Zugriff auf die wichtigsten Dinge”.

* Der Flirtdienst Simpado (www.simpado.de) erweitert sein Modell. Bisher mussten die Nutzer für die Flirtkarten, die jeder Nutzer in der echten Welt verteilen kann, vorher zahlen. Nun gibt es mit dem sogenannten Special-Offer eine weitere Variante – bei dieser zahlen die Nutzer nur im Erfolgsfall. “Einige unserer User wollten eine Erfolgsgarantie beim Verteilen ihrer Karten. Auf dieses Feedback haben wir reagiert und bieten ab sofort zusätzlich eine neue Zahlungsvariante an“, sagt Dominik Pernar, Geschäftsführer von Simpado. „So können die User selbst entscheiden, ob sie ihre Simpado-Cards im Voraus bezahlen oder erst, wenn sie mit ihrer Simpado-Card bei einem Empfänger Interesse geweckt haben.“

* Der Live-Shopping-Dienst urdeal (www.urdeal.de) kehrt nach dem Gutschein-Experiment zum alten Konzept zurück. “Wir haben drei Monate das Anbieten von Gutschein bei urdeal getestet. Das Konzept wurde zunächst von den Usern sehr gut angenommen. Im Laufe der Zeit stellte sich jedoch heraus, dass eine Vielzahl der User weiterhin Produkte auf urdeal sehen wollten”, sagt Gründer Malte Frantz. Um diesem Wunsch nachzukommen kooperiere urdeal jetzt mit einem großen Handelspartner. “Durch den neuen Partner können wir Artikel anbieten, die bis zu 70 % unter dem günstigsten Preis im Internet liegen.”

* Die Sport-Community und Organisationsplattform sport-id.de (www.sport-id.de) kooperiert passend zur Goldmedaille in Peking mit dem Deutschen Hockey-Bund (DHB). „Wir haben uns nach eingehender Prüfung für diese Zusammenarbeit entschieden, weil wir damit den deutschen Hockeyvereinen einen bislang einmaligen und dazu noch kostenlosen Service für die Organisation des Spielbetriebs ermöglichen”, sagt DHB-Vorstandsmitglied Torsten Bartel.

* Am 18./19. Oktober steigt in der Hauptstadt das dritte BarCamp. Das BarCamp Berlin 3 findet in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom statt. Die Organisatoren rechnen mit circa 500 Teilnehmern. Die Anmeldung zum BarCamp ist kostenlos und erfolgt nach dem “first come, first serve”-Prinzip. Aktuell ist nur eine Voranmeldung möglich, die Registrierung wird voraussichtlich am 1. September geöffnet.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Sport, Community, und Social Networks.. immer wieder..
    schon Irre, was es alles im Netz gibt! Wo sollen die denn alle kaufen?!

  2. Pingback: Urdeal wieder mit altem Konzept / Liveshopping blog / Aktuelle News und Angebote zum Liveshopping



  3. sam

    zu gimahhot:

    übertroffene Erwartungen hin, der 16fach gestiege Umsatz her – die Zahlen (oder besser der Absturz?) bei Alexa.com sprechen eine andere Sprache

  4. puhh, umsatz ver 16facht, das ist schon eine Leistung wenn es denn stimmen sollte …

  5. Pingback: urdeal überarbeitet sein Konzept und kehrt zum klassischen Liveshopping zurück / Liveshopping blog / Aktuelle News und Angebote zum Liveshopping

  6. Pingback: urdeal setzt wieder auf Liveshopping | Mail Men

Aktuelle Meldungen

Alle