Hausbesuch bei amiando

Die Räumlichkeiten der Eventplattform amiando erinnern eher an eine große WG als an ein erfolgreiches Start-up mit Sitz in München. Die übergroße Küche dient als beliebter Treffpunkt der Mannschaft, während die Büros den […]
Hausbesuch bei amiando

Die Räumlichkeiten der Eventplattform amiando erinnern eher an eine große WG als an ein erfolgreiches Start-up mit Sitz in München. Die übergroße Küche dient als beliebter Treffpunkt der Mannschaft, während die Büros den Charme einer unaufgeräumten Studentenbude versprühen. deutsche-startups.de hat sich dennoch sehr wohl gefühlt und durfte genauer hinsehen. Hier geht\’s zu den gesammelten Eindrücken.

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.