50 Testzugänge für Twinity

Die virtuelle Welt Twinity (www.twinity.com) aus dem Hause Metaversum nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Bereits seit Sommer 2006 arbeitet das Berliner Unternehmen, welches kürzlich eine üppige Finanzspritze von Balderton Capital (ehemals Benchmark […]

Die virtuelle Welt Twinity (www.twinity.com) aus dem Hause Metaversum nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Bereits seit Sommer 2006 arbeitet das Berliner Unternehmen, welches kürzlich eine üppige Finanzspritze von Balderton Capital (ehemals Benchmark Capital) bekommen hat, an der Verwirklichung der 3D-Online-Welt. Anders als bei Second Life steht bei Twinity die Verknüpfung der realen und der virtuellen Welt im Vordergrund.

“Twinity bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, sich mit seinem persönlichen Avatar in der digitalen Welt zu bewegen, das eigene Heim in 3D zu verwirklichen und gemeinsam mit Freunden zu kommunizieren, zu arbeiten oder ganz einfach Spaß zu haben”, heißt es in der Selbstbeschreibung. Derzeit läuft die geschlossene Beta-Phase von Twinity. deutsche-startups.de hat mit den Machern knallhart verhandelt und 50 Einladungen für die geschlossene Betaversion rausgeschlagen. Einfach diesem Link folgen und anmelden.

Artikel zum Thema
* Balderton investiert in Metaversum

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.