Kurzmitteilungen: Yieeha, hiClip, yasni.de, Kochbar

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die Social- Commerce- und Gewinnspiel-Plattform Yieeha (www.yieeha.de) beteiligt ihre Nutzer ab sofort am Umsatz. Kauft ein Nutzer bei einem Partnershop ein Produkt, erhält er den […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die Social- Commerce- und Gewinnspiel-Plattform Yieeha (www.yieeha.de) beteiligt ihre Nutzer ab sofort am Umsatz. Kauft ein Nutzer bei einem Partnershop ein Produkt, erhält er den Kaufpreis des Produktes in Yodds – so heißt die Währung beim Hamburger Dienst. Neben den Käufern werden aber auch die Nutzer belohnt, die ein Produkt entdeckt und bei Yieeha eingestellt haben. Diese bekommen für jedes verkaufte Produkt pauschal 20 Yodds. Nach eigenen Angaben verfügt Yieeha derzeit über 12.500 registrierte Nutzer.

* Der Videodienstleister hiClip (www.hiclip.de) kooperiert mit dem Radio-Spezialvermarkter RBC. “Ziel der Zusammenarbeit ist es, die hiClip-Videoschnittstelle in alle durch die RBC betreuten Radio-Portale und Radio-Communitys zu integrieren”, teilen die Unternehmen mit. Testpilot für die Integration ist die Website von Radio PSR. Der sächsische Radiosender und alle anderen Partnersender können ihren Nutzer damit künftig auch die Möglichkeit anbieten, eigene Videos auf die Plattform zu übertragen. Die Werbevermarktung der Video-Inhalte teilen sich hiClip und RBC.

* Die Personen-Suchmaschine yasni.de (www.yasni.de) verkündet neue Zahlen. Nach eigenen Angaben wird der Dienst ein halbes Jahr nach dem Start monatlich inzwischen von 3 Millionen Unique Usern angesteuert. Insgesamt haben die User seit dem Launch bisher rund 8 Millionen Namen bei yasni.de gesucht. Die Zahl der registrierten Nutzer gibt Gründer Steffen Rühl mit mehr als 120.000 an.

* Mit Kochbar (www.kochbar.de) schickt nun auch der TV-Sender Vox eine Koch-Community ins Rennen. Die Nutzer können auf der neuen Plattform Rezepte aus der “Profi-Datenbank der Vox-Kochshows nachschlagen, bewerten und weiterleiten sowie ihre eigenen Lieblings-Rezepte online stellen”. Daneben bietet Kochbar Folgen der bekannten Kochshows “Das perfekte Dinner” und “Schmeckt nicht, gibt\’s nicht” sowie diverse Rezeptvideos.

* Bertelsmann und Telefónica werden nach einen Bericht der “FTD” ihre Anteile an Lycos Europe nicht los. Rund 200 Millionen Euro wollen die beiden Gesellschafter für ihre Anteile haben. An der Börse ist das Unternehmen derzeit mit rund 160 Millionen Euro bewertet. Kontaktiert wurden dem Bericht zufolge unter anderem AOL, United Internet und Tomorrow Focus.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.