Zehn Fragen an Doreen Brüggemann von Travello

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen? Ja! Mittlerweile eine Art Survivalerfahrung, die ich ab und zu mache. Einmal, um das Rauschen auf Null zu setzen und auch, um mir bewusst zu […]

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen?
Ja! Mittlerweile eine Art Survivalerfahrung, die ich ab und zu mache. Einmal, um das Rauschen auf Null zu setzen und auch, um mir bewusst zu werden, wie wichtig das Internet in praktisch allen Bereichen meines Lebens geworden ist.

Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet?
Ich kann den Zeitpunkt ziemlich genau erinnern, denn kurz nachdem ich 1995 das erste Mal im Internet war, habe ich den ersten Internet-Publishingkurs an meiner Uni belegt. Ich habe als eine meiner ersten Handlungen zwar direkt den Leitartikel von Spiegel online ausgedruckt, aber ahnte schon, dass das noch für ganz andere Dinge sinnvoll sein kann. Eine Woche später war meine erste eigene Seite im Netz.

Auf welche Website können Sie nicht verzichten?
Auf Travello.com, weil ich dort immer Inspiration für ein neues Reiseziel finde, ausserdem eine Menge Freunde habe, Reiseberichte und Fotos von echten Reisenden anschauen und Reisen buchen kann (und weil ich damit mein Geld verdiene).

Worauf können Sie im Internet verzichten?
Auf gefakte Hotelbewertungen und Reiseberichte.

Was war bisher Ihr größter Erfolg?
Das war wohl der mit 20.000 Euro dotierte Travel One Gründerpreis, ein von der Touristikindustrie ausgelobter Preis, den wir mit Reisonaut, eine Idee, die die Reiseberatung ins Internet bringt, gewonnen haben.

Was Ihr größter Flop?
Zum Beispiel mein mündliches Abi in Wirtschaftsinformatik. Ich hatte mit der exotischen Fachwahl den Lernaufwand so gering wie möglich halten wollen, aber jede Frage kann man eben doch nicht mit 0 oder 1 beantworten. Es gab für mich enttäuschende sieben Punkte.

Worüber können Sie lachen?
Ich lache ziemlich viel und gerne über alles Mögliche. Ohne Lachen wäre das Leben einfach anstrengend.

Was bringt Sie zum Weinen?
Wenn es meiner Familie, Freunden oder mir schlecht geht.

Mit wem würden Sie gerne mal tauschen?
Mit Steve Kaufer, dem CEO von Tripadvisor. Ich würde dann unter anderem ein paar strategische Entscheidungen bezüglich der Europaexpansion treffen.

Was sollte unbedingt mal jemand erfinden?
Darüber kann ich leider noch nicht sprechen, da wir gerade an der Umsetzung der Erfindung arbeiten. Soviel kann ich verraten, es wird was mit Internet und Reisen zu tun haben und du wirst es als Erster erfahren.

Zur Person
Doreeen Brüggemann studierte Germanistik, BWL und Politik an der Universität in Potsdam und gründete gemeinsam mit Ralf Eggert die Travello GmbH – das Unternehmen entwickelt und betreibt die Reise-Community Travello, die im Dezember des vergangenen Jahres an den Start ging.

Artikel zum Thema
*

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.