Bei myfitmix kann jeder mitmischen

Beim Trendthema maßgeschneiderte Produkte – im Branchenjargon Mass Customization genannt – setzen die zahlreichen Anbieter immer auf ein Produkt – etwa Müsli, Kaffee, Schmuck, Hundefutter, Tee oder Tapeten. Oleksandr Shcherbina dagegen schickt gleich […]

Beim Trendthema maßgeschneiderte Produkte – im Branchenjargon Mass Customization genannt – setzen die zahlreichen Anbieter immer auf ein Produkt – etwa Müsli, Kaffee, Schmuck, Hundefutter, Tee oder Tapeten. Oleksandr Shcherbina dagegen schickt gleich mehrere Produkte auf einer Plattform ins Rennen. Sein kürzlich gestarteter Dienst hört auf den Namen myfitmix (www.myfitmix.de). Ein echter Zungenbrecher, der es locker mit dem berühmten Whiskeymixer aufnehmen kann. Shcherbina beschreibt myfitmix als einen “kreativen und schnellen Mixshop für individuelle Produkte”. Bei der Gestaltung des Mischvorgangs und der Verpackungen haben sich die Kelkheimer am Platzhirschen mymüsli orientiert.

Mit Müslis, Cocktails, Fruitails und Naschereien können sich die Nutzer des bonbonfarbigen Shops, an dem Shcherbina und seine Mannschaft knapp acht Monate gearbeitet haben, gleich vier Produkte individuell zusammenmischen. “Der Ablauf ist simpel: Wunschbehälter auswählen, Wunschzutaten reinlegen, Name vergeben und der Wunschmix ist ready”, sagt Shcherbina. Leider klappt dies in der Praxis nicht so einfach. Bei den Cocktails und Fruitails besteht die Herausforderung darin, ein Getränk zu mischen, welches einen Alkoholgehalt von mehr als 6 % aufweist. Wie man dies schafft, bleibt offen. Leicht verwirrend ist außerdem die Unterscheidung zwischen “Mix in den Warenkorb legen” und “Bestellung abschließen” unter der Mischeinheit im Shop. Denn nach dem Klick auf “Mix in den Warenkorb legen” folgt nur der Hinweis “Möchten Sie den Behälter wechseln?”. Danach springt der Shop wieder zum Anfangsmenü – es fehlt der Hinweis auf das Produkt im Warenkorb. Offensichtlich ist das Ganze noch nicht ausgereift. Bitte nachbessern!

Artikel zum Thema
* Eigenkreationen statt Massenware
* Sonntagmorgen.com röstet Kaffee
* Cocktailbude mixt Cocktails

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.