7just7 am Ende

Aus gegebenen Anlass mal wieder ein Blick nach Österreich: Justnetwork ist am Ende. Das Unternehmen betreibt seit Dezember 2006 die Meta-Community 7just7 (www.7just7.de) und ist mit dieser Plattform auch hierzulande aktiv. Wie beim […]

Aus gegebenen Anlass mal wieder ein Blick nach Österreich: Justnetwork ist am Ende. Das Unternehmen betreibt seit Dezember 2006 die Meta-Community 7just7 (www.7just7.de) und ist mit dieser Plattform auch hierzulande aktiv. Wie beim Alpenländischer Kreditorenverband (AKV) zu lesen ist, hat die Justnetwork HandelsGmbH, aufgrund “ihrer Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung mit der Einbringung eines Konkursantrages beim Handelsgericht Wien reagieren müssen”. Das Fehlkapital beträgt 648.584 Euro. Im Zuge eines Zwangsausgleiches soll das Unternehmen nun entschuldet werden. “Wobei sich aus der Prognoserechnung für den Zeitraum März bis Juli 2008 ergibt, dass die Unternehmensfortführung rentabel ist”, teilt der Gläubigerschutzverband AKV mit.

Justnetwork zimmert Partnern maßgeschneiderte Communitys. Firmenchefin Nicole Roiger definiert ihr Unternehmen als “Community-Host”. Jeder könne mit 7just7 eine eigene Community gründen. Entweder 7just7 setze eine völlig neue Netz-Gemeinschaft auf oder der potenzielle Partner bringe seine bestehende Community mit ein. “Der Look & Feel der ursprünglichen Seite bleibt dabei bestehen”, sagt Roiger. Die jeweiligen Partnerseiten sind im Prinzip eigenständig und gehören trotzdem alle zur bunten 7just7-Welt. Sämtliche Werbeeinnahmen teilt Justnetwork mit den Partnern. Insgesamt verfügte 7just7 nach rund einem Jahr im Markt über circa 385.000 Mitglieder. In Deutschkand setzten Kino.de aus dem Hause Entertainment Media (gehört seit kurzem zu Gruner + Jahr) und Partysan auf die Meta-Community.

Artikel zum Thema
* 7just7 bändelt mit Kino.de an

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.