mylugo greift Web-Shops und Online-Shoppern unter die Arme

Heimlich, still und leise basteln zwei deutsche Suchveteranen an einem neuen Unternehmen. Gemeint sind Mathias Schmitz, ehemals Geschäftsführer von AltaVista Deutschland und Director Sales bei Fast Search & Transfer, sowie Holger Meyer, einst […]

Heimlich, still und leise basteln zwei deutsche Suchveteranen an einem neuen Unternehmen. Gemeint sind Mathias Schmitz, ehemals Geschäftsführer von AltaVista Deutschland und Director Sales bei Fast Search & Transfer, sowie Holger Meyer, einst Director Sales Germany bei Google und der erste Mitarbeiter des Suchgiganten in Deutschland. Das neue Unternehmen des dynamischen Suchduos heißt mylugo (www.mylugo.com). Zum Gründerteam gehören außerdem Torsten Bade und Johanna Elliott. Zum Konzept ihres Dienstes, der frühestens im Sommer in einer ersten Version ins Netz gehen soll, wollen die Gründer noch nicht viel verraten.

In Stellenanzeigen ist davon die Rede, dass das Unternehmen eine neue Art eines Internet-Dienstes mit hohem Nutzwert und hohem Wachstumspotential entwickle. Laut Handelsregister will das neue Unternehmen eine Internetplattform “zur Vermittlung von Handelskontakten für Dritte und dem Abschluss von Kaufverträgen zwischen Dritten über das Internet” betreiben. Offenbar geht es dabei darum, Shop-Besitzern und Online-Shoppern einen Lösungsansatz zu bieten, der das Verkaufen und Kaufen übers Netz einfacher macht. Sicherheit, Verlässlichkeit, Komfort und Einfachheit seien wichtige Komponenten des Konzeptes”, sagt Schmitz gegenüber deutsche-startups.de. “Unser Ansatz ist nützlich, aber nicht sexy.” Das Thema Suche spielt selbstverständlich auch eine große Rolle. mylugo soll aber mehr sein als eine reine Suchplattform zum Thema E-Commerce.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.