European Founders Fund und United Internet bauen Partnerschaft aus

Die beiden Online-Schwergewichte European Founders Fund (EFF) und United Internet (UI) bauen ihre im Sommer geschlossene Zusammenarbeit für “selektive Co-Investments” weiter aus. Künftig wollen sich die Samwer-Brüder und der Internet-Dienstleister nicht mehr nur […]

Die beiden Online-Schwergewichte European Founders Fund (EFF) und United Internet (UI) bauen ihre im Sommer geschlossene Zusammenarbeit für “selektive Co-Investments” weiter aus. Künftig wollen sich die Samwer-Brüder und der Internet-Dienstleister nicht mehr nur auf Frühphasen-Investments konzentrieren, sondern verstärkt sogenannte Later-Stage-Investments machen und gezielt in Unternehmen investieren, die sich bereits erfolgreich am Markt etabliert haben.

“Reifere, schnell wachsende Unternehmen können in besonderem Maße von der Expertise von United Internet im Bereich des optimalen Kundenzugangs und der professionellen Vermarktung profitieren. Nun können wir auch diese Unternehmen in eben diesen erfolgskritischen Bereichen optimal unterstützen”, sagt Oliver Samwer vom EFF. Die drei Brüder werfen dabei besonders ihre Erfahrungen beim Aufbau von Unternehmen in die Wagschale, UI enorme Größe. Mit reichweitenstarken Plattformen wie Web.de, GMX und 1&1 sowie über sieben Millionen kostenpflichtigen Kundenverträgen gehört die Aktiengesellschaft unter Vorstandchef Ralph Dommermuth zu einem der erfolgreichsten Internet-Unternehmen Europas. Von diesem Know-how sollen künftig nicht mehr nur Startups, sondern auch “etablierte Wachstumsunternehmen” profitieren.

“Wachstum signifikant beschleunigen”

“Unsere Netzwerke, insbesondere unsere reichweitenstarken Portale bieten unseren Beteiligungsunternehmen wertvolle Erfahrungen für die eigene nationale und internationale Expansion und damit dem Management unserer Beteiligungsunternehmen eine weitere Basis, das Wachstum in ihren Unternehmen signifikant zu beschleunigen”, sagt Dommermuth. “Zudem bieten sich den jungen Unternehmen über unsere Online-Marketing-Marken AdLink Media, affilinet und Sedo hervorragende Möglichkeiten im Bereich Online-Werbung.”

Die Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen EFF und UI ist das gemeinsame Investment in Bigpoint, einem Unternehmen für Browserspiele. Ende des vergangenen Jahres erwarb der börsennotierte Internet-Dienstleister im Rahmen einer Kapitalerhöhung 12,51 % an der profitablen Hamburger Firma. Die Samwer-Brüder stiegen einige Monate zuvor ein.

Anmerkung: Der European Founders Fund ist auch an deutsche-startups.de beteiligt.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen des European Founders Fund im Überblick
* Die Beteiligungen von United Internet im Überblick
* “United Internet ist ein perfekter Partner” – Oliver Samwer vom EFF im Interview
* European Founders Fund und United Internet verbünden sich

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.