Kurzmitteilungen: hotel.de, Bauen.de, MyCulinario, Namendo, spickmich

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der Hotelreservierungsdienst hotel.de steigerte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten in dieses Jahres um 33,6 % auf nun 18,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 13,7 Millionen […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der Hotelreservierungsdienst hotel.de steigerte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten in dieses Jahres um 33,6 % auf nun 18,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 13,7 Millionen Euro). 41 % des Gesamtumsatzes steuern dabei die Auslandsaktivitäten des Unternehmens bei. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von Januar bis September lag bei 1,1 Millionen Euro.

* Die Immobilienbörse Immowelt übernimmt den Special-Interest-Anbieter Bauen.de. “Bauen.de ist für uns die ideale Ergänzung”, sagt Immowelt-Vorstand Carsten Schlabritz. “Das Thema Bauen ist sehr eng mit dem großen Angebot von Immowelt.de an Grundstücken, Wohnungen, Häusern und Typenhäusern verknüpft”. Bauen.de wurde vor sieben Jahren als Informationsdienst für die Bauwirtschaft gegründet. 2004 folgte die Fokussierung auf Bauinteressenten, Modernisierer und Renovierer.

* Der Düsseldorfer IT-Verlag Data Becker wagt sich mit MyCulinario in das Boom-Segment Online-Koch-Community. Die neue Cyber-Plattform ist als Ergänzung der firmeneigenen Kochsoftware Culinario gedacht. Rezepte lassen sich deswegen ausschließlich über die PC-Kochsoftware Culinario in die Community hochladen und von dort wieder herunterladen.

* Die Adress-Brokerage-Plattform Namendo hat offiziell ihre Beta-Phase beendet. “In der Vollversion sind bereits mehr als 145.000 Kontakte aus etwa 32.000 Unternehmen und über 30 Branchen auf Namendo verfügbar und damit knapp doppelt so viele wie zu Beginn der Beta-Phase”, teilt das Unternehmen mit.

* Die Lehrerbewertungsplattform spickmich hat einen weiteren Sieg vor Gericht errungen. Der 15. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln hat die Auffassung des Landgerichts gestützt, dass die Lehrerbenotung auf spickmich vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt ist. Die spickmich-Gründer gehen nun davon aus, dass “der Versuch,eine einstweilige Verfügung gegen die drei spickmich-Initiatoren zuerwirken, damit endgültig gescheitert ist”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.