Kurzmitteilungen: Placement24.com, Last.fm, gutefrage.net, Wazap

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die SpiegelLnet GmbH beteiligt sich an der Karriere-Plattform “Placement24.com“. “Wir werden den Themenbereich Karriere auf ‘Spiegel Online’ und ‘manager-magazin.de’ weiter ausbauen. Die Beteiligung an ‘Placement24.com’, […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die SpiegelLnet GmbH beteiligt sich an der Karriere-Plattform “Placement24.com“. “Wir werden den Themenbereich Karriere auf ‘Spiegel Online’ und ‘manager-magazin.de’ weiter ausbauen. Die Beteiligung an ‘Placement24.com’, das Fach- und Führungskräften einen einzigartigen Karriereservice anbietet, ist dazu ein wichtiger Baustein”, sagt SpiegelNet-Chef Fried von Bismarck. Placement24.com wurde Ende 2005 von Tonio Riederer von Paar und Fabiano V. Maturi gegründet.

* Die Online-Musikcommunity “Last.fm” und Sony BMG Music Entertainment kooperieren. “Diese Partnerschaft verschafft ‘Last.fm’-Nutzern vollkommen neue Angebote an Musik-Inhalten um die Community weiter aufzubauen. Unser Ziel war und ist, jeden jemals aufgenommenen Song auf unserer Website zum Hören anzubieten. Mit dem Zugang zu Sonys Sammlung, die viele der populärsten Songs der Musikgeschichte enthält, kommen wir diesem Ziel einen bedeutenden Schritt näher”, sagt Last.fm-Mitgründer Martin Stiksel.

* Die Ratgeber-Communitiy “gutefrage.net” startet mit “sportlerfrage.net” und “motorradfrage.net” zwei weitere Ratgeber-Communities speziell für die Themen Sport und Motorrad. “Die Themen Sport und Motorrad sind nach unserer Einschätzung zwei sehr emotionale Themen, weil es sich dabei um sehr beliebte Hobbys handelt, denen viele ein Leben lang treu bleiben”, sagt Markus Wölflick, Geschäftsführer der gutefrage.net GmbH.

* Der deutsche Ableger der Spielesuchmaschine “Wazap” präsentiert sich seit wenigen Tagen mit neuer Optik im Netz. “Mit dem neuen Layout wurde die Basis geschaffen, sukzessive ein Social Networking für die globale Wazap Gamer Community zu ermöglichen”, heißt es im Unternehmensblog.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.