Suite101 kommt über den Teich

Die kanadische Plattform “Suite101“, an der Burda Digital Ventures Anteile hält, setzt zum Sprung über den großen Teich an. Mittels Stellenanzeige wird bereits ein Chefredakteur für den deutschsprachigen Ableger gesucht. Die Ziele sind […]

Die kanadische Plattform “Suite101“, an der Burda Digital Ventures Anteile hält, setzt zum Sprung über den großen Teich an. Mittels Stellenanzeige wird bereits ein Chefredakteur für den deutschsprachigen Ableger gesucht. Die Ziele sind hoch gesteckt: “Gemeinsam mit dem Team in Vancouver entwickeln Sie \’Suite101.de\’ zur führenden Website für deutschsprachige Sachtexte”, heißt es in der Ausschreibung.

“Suite101.com” erblickte bereits 1996 das Licht der Online-Welt, verfügt nach eigenen Angaben über 550.000 registrierte Nutzer sowie über 800 freie Autoren und kommt monatlich auf rund 4,5 Miliionen Unique Visitors. Der Start des deutschen Ablegers ist laut “Kontakter” für den Herbst geplant.

An der Spitze von Suite101.com Media Inc. steht seit April des vergangenen Jahres der Hamburger Peter Berger. Der künftige Chefredakteur der deutschen Version wird ihm demnächst einige Wochen in Vancouver Gesellschaft leisten müssen. Danach ist die Wahl des Arbeitsortes freigestellt. Nach Möglichkeit sollte der künftige Chefredakteur sich aber in Hamburg, München oder Berlin niederlassen.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von Burda Digital Ventures im Überblick

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: Suite101 geht an den Start :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle