“Deutschland hat gerade Großbritannien überholt” – Stefan Glänzer von “Last.fm” im Interview

Stefan Glänzer, Executive Chairman of the Board bei der Musik-Community “Last.fm“, über Gerüchte, Polen und LSD. Angeblich will Viacom “Last.fm” übernehmen. Was ist dran an diesem Gerücht? Kein Kommentar. Solche Meldungen gab es […]
“Deutschland hat gerade Großbritannien überholt” – Stefan Glänzer von “Last.fm” im Interview

Stefan Glänzer, Executive Chairman of the Board bei der Musik-Community “Last.fm“, über Gerüchte, Polen und LSD.

Angeblich will Viacom “Last.fm” übernehmen. Was ist dran an diesem Gerücht?
Kein Kommentar. Solche Meldungen gab es in der Vergangenheit immer wieder. Mal war es Google, dann Yahoo und jetzt halt Viacom. Mal sehen, wer es als nächstes ist.

Kürzlich haben Sie eine deutschsprachige Version von “Last.fm” gestartet. Wie ist die Resonanz bisher?
“Last.fm Deutschland” entwickelt sich wirklich sehr gut. Deutschland hat bei den Nutzerzahlen gerade Großbritannien überholt und ist nun nach den USA unserer zweitwichtigster Markt. Allerdings heftig verfolgt von Polen. Musik scheint in Polen eine wichtige Rolle zu spielen. Insgesamt haben wir kurz vor Weihnachten acht Sprachversionen gestartet. Alle diese lokalen Ableger wachsen überdurchschnittlich stark. Im Schnitt 25 bis 30 % monatlich.

Zuletzt haben Sie “Last.fm” mit einer Musikevent-Plattform erweitert. Was kommt als nächstes?
Wie wollen unser Motto LSD – steht für listen, share, discover – weiter mit Leben füllen. Das Event-System, in dem inzwischen eine Viertelmillion Konzerte erfasst sind, ist dafür ein gutes Beispiel. Wobei rund 90 % der Konzerthinweise von den Nutzern selbst stammen. In diese Richtung wollen wir uns weiterentwickeln und Services anbieten, die zum persönlichen Musikgeschmack der Nutzer passen.

Zur Person
Stefan Glänzer, Jahrgang 1961, bezeichnet sich selbst als Serial Entrepreneur. Auf seiner Gründungsliste steht ein Buchverlag, eine TV-Produktionsgesellschaft, die erste deutsche Internet-Printzeitschrift “CU” und das Auktionshaus “Ricardo”. Anfang 2003 gründete Glänzer die Blogplattform “20six”, welche sich später mit “Myblog.de” verbündete. Bei der Myblog AG arbeitet Glänzer derzeit als Vorstandsvorsitzender. Zusätzlich wirkt er bei “Last.fm” als Executive Chairman of the Board.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: CBS kauft Last.fm :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle