Lesenswert Erfolgsgeschichten: Versager sind die besseren Gründer

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben
Erfolgsgeschichten: Versager sind die besseren Gründer

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Start ups
Versager sind die besseren Gründer
„Warum gründest du wieder eine neue Firma? Du wirst hier genauso scheitern wie mit deiner ersten!“ Dies ist eine Frage, die man als Gründer in Deutschland und Österreich häufig hört, wenn das erste Unternehmen keine Erfolgsgeschichte war.
Xing Klartext

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Cookies
Wie wir eine 1,5­-Millionen-­Seed-­Runde geschlossen haben
Cookies-Mitgründer Garry Krugljakow hat für uns aufgeschrieben, wie sich sein Startup Investorengeld besorgt hat und worauf es dabei ankommt.Kurz nach der ersten Pressemitteilung kamen im Minutentakt Emails rein.
Gründerszene

E-Health
Irreführung: Millionenstrafe für Hersteller von Gehirntrainer 
Eine Zeit lang lagen sie im Trend und nach wie vor finden sie sich zu Hauf in den verschiedenen Appstores: Gehirntrainer. Auch unter dem Begriff “Gehirnjogging” vermarktet, versprechen viele der Programme, den Nutzer mit verschiedenen Logikspielen und anderen kognitiven Herausforderungen geistig fit zu halten.
derStandard.at

Lea Lange
Gründerin von Juniqe: „Es ist wichtig nicht zu viel an sich & seinen Entscheidungen zu zweifeln!“
Lea Lange hat zusammen mit ihrem Kollegen Marc Pohl und dessen ehemaligen Kommilitonen Sebastian Hasebrink Anfang 2014 den Kunst und Fashion-Onlineshop Juniqe gegründet. Noch bevor Lea’s und Marc’s vorheriger Arbeitgeber Fab.com ins Straucheln geriet, wurde bereits über eine Startup-Gründung nachgedacht.
Fempreneur

lababoo
Wie gründet man als frisch gewordener Papa ein Start-up?
Nun ja, im jungen Alter erscheint einem die Idee, Kinder zu haben noch sehr weit weg und surreal. Ein paar Jahre später merkt man, wie schnell das Leben an einem vorbei rauscht. Ich bin heute 28 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei süßen kleinen Kindern. Plötzlich stand mein Leben auf dem Kopf und was damals relevant war, ist es heute nicht mehr und umgekehrt.
startupbrett

deutsche-startups.de gibt es auch bei FacebookTwitterGoogle+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.

Aktuelle Meldungen

Alle