Christophe Maire schiebt Likemind und Toast an

Wenn der bekannte Business Angel Christophe Maire in Start-ups investiert schaut die Szene ganz genau hin. Immerhin befinden sich im Portfolio des Gate5-Gründers und txtr-Chefs attraktive bzw. gehypte Jungfirmen wie Amen (www.amenhq.com), Soundcloud […]
Christophe Maire schiebt Likemind und Toast an

Wenn der bekannte Business Angel Christophe Maire in Start-ups investiert schaut die Szene ganz genau hin. Immerhin befinden sich im Portfolio des Gate5-Gründers und txtr-Chefs attraktive bzw. gehypte Jungfirmen wie Amen (www.amenhq.com), Soundcloud (www.soundcloud.com) oder Gidsy (www.gidsy.com). Nach Informationen von deutsche-startups.de unterstützt Maire mit seinem Atlantic Ventures nun auch die noch nicht gestarteten Start-ups Likemind (www.getlikemind.com) und Toast (www.toa.st). Toast bewegt sich im mobilen Geschenkesegment. Mit Likemind-App, die im Herbst an den Start gehen soll, kann man künftig unterwegs neue Leute kennen lernen und mit denen plaudern.

“Likemind is a mobile application that makes it easy, fun and inspiring to discover new people around you. Our unique matching algorithm brings together likeminded users and allows them to open a peer to peer chat connection right away. Likemind is still under development and will go into Beta in autumn 2012 with a first iOS version. The team behind Likemind currently consists of 4 members, bringing together all skills from business, engineering and design required to build a great mobile product. We all share the passion for technology and have the ambition to bring innovation to the area of location based services”, heißt es in Stellenanzeigen des Start-ups. Geführt wird Likemind von Jens-Philipp Klein, Venture Partner bei Atlantic Ventures. Zum Team und zu den Gesellschaftern von Likemind gehören zudem auch Sebastian Gocksch, Gregor Klar und Cornelia Wendt. Atlantic hält rund 41 % der Likemind-Anteile.

ds_toast_shot

Toast wird von Benedikt Bingler, ehemals Head of Products bei Springstar und Mit-Gründer von BuddyBeers (www.buddybeers.com), und Travis J.Todd, Mit-Gründer von BuddyBeers, betrieben. Das Toast-Team beschriebt seinen Dienst wie folgt: “Toast provides a holistic mobile gifting experience to never receive the wrong gift again” bzw. mit den Worten “We’re a small Berlin-based team of tech entrepreneurs who are rethinking the way people give gifts to each other through their mobiles”. Atlantic Ventures hält rund 3 % der Toast-Anteile. Ebenfalls an Toast beteiligt sind Michael Hohaus, Rolf Johannes sowie Udo Schloemer, Andreas Hoffmann, Marc Brucherseifer, Sascha Gechter und Simon Schaefer mit ihrer JMES Vermögensverwaltungs GmbH (die auch an der Atlantic Ventures-Beteiligung Monoqi (www.monoqi.de) beteiligt ist).

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Flo

    Another 2 hipster apps…werden sich genauso prächtig entwickeln wie Amen =)

  2. “Mit Likemind-App, die im Herbst an den Start gehen soll, kann man künftig unterwegs neue Leute kennen lernen und mit denen plaudern. ”

    Da muss aber schon ein ganz übles verbittertes Leben führen, damit man es nötig hat, wenn man unterwegs ist, über eine App neue Leute kennenzulernen.



  3. Dieter

    @Rainer: Vor allem wenn man Unterwegs doch i.d.R. mit seinen Freunden spricht, statt mit Unbekannten.
    Das ist ja auch der Grund warum die Konzepte (wie bei Aka-Aki) nicht aufgegangen sind.

  4. Pingback: Berliner Startups und ihr Faible für Social Apps: Ein drohendes Akzeptanzproblem und seine Lösung » netzwertig.com

  5. Pingback: Samsung, Appsnack, Roombeats. — mobilbranche.de

  6. Flo 31: Ich musste erst schauen was Amen überhaupt ist. Scheint mir so eine Art Twitter fürs Smartphone zu sein. Naja, wer es braucht.

    Dieter 02: Oder während der Arbeit, Schulstunde und Univorlesung soll man nach neuen Bekannten suchen.

  7. Pingback: Christophe Maire’s Atlantic Ventures invests in LikeMind, Toa.st - VentureVillage

  8. Pingback: Deal-Monitor: Zurückhaltung im sommerlichen August :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle