Start-ups

Gastbeitrag von Werner Sammer Graz – Wo erfolgreiche Ideen ihren Anfang nehmen

Graz – Wo erfolgreiche Ideen ihren Anfang nehmen
Donnerstag, 30. März 2017 Christina Cassala

Laut der britischen Tageszeitung „The Guardian“ ist sie die „coolere kleine Schwester Wiens“: Graz macht dieser Tage jedoch nicht nur aufgrund seiner kulturellen Highlights auf sich aufmerksam, sondern auch wegen seiner kleinen, aber stetig wachsenden Startup-Szene.

Start-ups auf Mallorca Mallorca: “Viele Gründer sind Auswanderer”

Mallorca: “Viele Gründer sind Auswanderer”
Donnerstag, 4. August 2016 Christina Cassala

Von der einstigen Putzfraueninsel hin zu einer der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen – Mallorca hat in den letzten 30 Jahren eine enorme Wandlung hingelegt. Derzeit entwickelt sich auf der Insel eine aufstrebende Start-up Szene. Zur besseren Vernetzung der Startups gründete Wieland Lindenthal Mallorca Startups.

Startup ATtack Iamwoman, BriefButler und Co. starten in Österreich

Iamwoman, BriefButler und Co. starten in Österreich
Mittwoch, 2. Dezember 2015 Christina Cassala

Im Nachbarland Österreich entsteht derzeit eine agile Start-ups Szene, die stetig wächst und gedeiht. Wir blicken auf Unternehmensgründungen aus Österreich und stellen spannende Businessmodelle vor, die bereits erfolgreich am Markt agieren und Aufmerksamkeit erregt haben.

Gastbeitrag von Kathrin Treutinger Innsbruck – wo Start-ups noch etwas besonderes sind

Innsbruck – wo Start-ups noch etwas besonderes sind
Mittwoch, 18. November 2015 Christina Cassala

Innsbruck, die Hauptstadt der Alpen, ist ein äußerst beliebter Ort bei Bergsportlern und asiatischen Touristen. In der Start-up Szene ist die Stadt allerdings noch kaum bekannt. Dabei erlebt Innsbruck im Moment ein rapides Wachstum und es herrscht Aufbruchsstimmung: Start-ups erhalten mehr Sichtbarkeit und Fördergelder fließen.

Refugees Welcome 5 deutsche Start-ups, die Lösungen für Flüchtlinge haben

5 deutsche Start-ups, die Lösungen für Flüchtlinge haben
Mittwoch, 4. November 2015 Christina Cassala

In diesen Tagen wird immer deutlicher, wie sehr Flüchtlinge unsere Hilfe brauchen. Auch die Digitalbranche und deren Gründer wollen helfen und gehen daher mit ihren Ideen voran, den hier ankommenden Menschen abseits aller politischer Diskussionen einen hilfreichen Mehrwert anzubieten.

Start-ups in Deutschland Über Neid, Missgunst und ganz viel Schadenfreude

Über Neid, Missgunst und ganz viel Schadenfreude
Freitag, 29. August 2014 Alexander Hüsing

Gründer haben es oft nicht einfach. Es gibt mehr Menschen, die einem das Scheitern wünschen, als Menschen, die einen unterstützen. Neid, Missgunst, Schadenfreude, Unverständnis und Unwissen über Start-ups sind an der Tagesordnung. Da müssen wir noch viel Aufklärungsarbeit leisten.