3D-Printing

Was man beim 3D-Druck rechtlich alles beachten sollte

Was man beim 3D-Druck rechtlich alles beachten sollte

Was man beim 3D-Druck rechtlich alles beachten sollte
Freitag, 9. Mai 2014
Vonds-Team

3D-Druck ist derzeit absolut in. Bei der Planung, der Herstellung und insbesondere beim Vertrieb von 3D-Druck-Werkstücken sind aber zahlreiche gesetzliche Vorgaben, vor allem aus dem Urheberrecht, dem Markenrecht und dem Designrecht zu beachten. Gastbeitrag von Steffen Bunnenberg.

Stilnest: Marktplatz für limitierte Acces­soires aus dem 3D-Drucker

Stilnest: Marktplatz für limitierte Acces­soires aus dem 3D-Drucker

Stilnest: Marktplatz für limitierte Acces­soires aus dem 3D-Drucker
Montag, 28. Oktober 2013
VonThorsten Panknin

Was macht eine Firma, wenn sie bemerkt, dass ihr Konzept nicht greift? Am besten: Den eigenen Ansatz überdenken und Veränderungen vornehmen. Dies hat das Unternehmen Spontaneous Order mit mijuu getan und ist seit […]

Bei Trindo kommen Hüllen fürs Smartphone aus dem 3D-Drucker

Bei Trindo kommen Hüllen fürs Smartphone aus dem 3D-Drucker

Bei Trindo kommen Hüllen fürs Smartphone aus dem 3D-Drucker
Montag, 14. Oktober 2013
VonThorsten Panknin

Der menschliche Drang nach Individualität macht auch vor Smartphone-Hüllen nicht halt. Trindo (www.trin.do) offeriert seinen Kunden individualisierbare Kunststoff-Cases aus dem 3D-Drucker: City-Skylines und Design-Reliefs sind für verschiedene Geräte bereits verfügbar. Die Finanzierung sollte […]

FabGate: 3D-Modelle hochladen und ausdrucken lassen

FabGate: 3D-Modelle hochladen und ausdrucken lassen

FabGate: 3D-Modelle hochladen und ausdrucken lassen
Dienstag, 2. Juli 2013
VonThorsten Panknin

3D-Druck gibt es in der Industrie bereits seit den Achtzigern, Privatleute bekamen davon bislang allerdings nicht viel mit. Autohersteller, Architekten und Schuhdesigner setzen immer mehr auf die schnelle Herstellung von Einzelstücken oder Kleinserien, […]