3D-Druck

Stars als 3D-Figuren Merchandising: Mit Staramba die Stars nach Hause holen

Merchandising: Mit Staramba die Stars nach Hause holen
Mittwoch, 1. Oktober 2014 Christa Goede

Das Berliner Start-up Staramba erstellt per Fotogrammetrie 3D-Daten von prominenten Musikern, Sportlern oder Filmstars und druckt sie mit einem 3D-Drucker vollfarbig aus. Die Fans können ihren Star als fotoechte 3D-Figuren mit nach Hause nehmen. Die Scanner funktionieren auch mobil.

Video Ein tiefer Einblick in die faszinierende Welt der 3D-Drucker

Ein tiefer Einblick in die faszinierende Welt der 3D-Drucker
Sonntag, 22. Juni 2014 ds-Team

Ein Video von “mittelstand DIE MACHER” bietet einen gelungenen Einblick in die Welt der 3D-Drucker. Fazit aus dem Filmchen: „Das Potenzial ist groß, einige Industriebereiche nachhaltig zu verändern”. Gute Zeiten für Start-ups! Viel Vergnügen beim Eintauchen in die Welt des 3D-Drucks.

Offline! 3D-Druck-Marktplatz Fabbeo schließt seine Pforten

3D-Druck-Marktplatz Fabbeo schließt seine Pforten
Freitag, 30. Mai 2014 Alexander Hüsing

“Wir haben zwei Jahren an Fabbeo gearbeitet, müssen aber leider aus wirtschaftlichen Gründe schließen”, sagt Fleur Augustinus, Mitgründerin von Fabbeo, einem Online-Marktplatz für 3D-Druck-Dienstleistungen. Ohne Investition komme man nicht weiter. Man sei schlicht zu früh dran gewesen.

Gastbeitrag von Steffen Bunnenberg Was man beim 3D-Druck rechtlich alles beachten sollte

Was man beim 3D-Druck rechtlich alles beachten sollte
Freitag, 9. Mai 2014 ds-Team

3D-Druck ist derzeit absolut in. Bei der Planung, der Herstellung und insbesondere beim Vertrieb von 3D-Druck-Werkstücken sind aber zahlreiche gesetzliche Vorgaben, vor allem aus dem Urheberrecht, dem Markenrecht und dem Designrecht zu beachten. Gastbeitrag von Steffen Bunnenberg.

Marktplatz Mit crowdprinter 3D-Modelle günstig drucken lassen

Mit crowdprinter 3D-Modelle günstig drucken lassen
Mittwoch, 7. Mai 2014 Alexander Hüsing

“Mit crowdprinter.de findest du ganz einfach Leute, die deine 3D-Modelle günstig drucken”, verspricht das Berliner Start-up crowdprinter. In erster Linie will das junge Unternehmen Menschen, die einen 3D-Drucker besitzen, ansprechen. Diese können über crowdprinter schnell Geld verdienen.

Erdbeeren aus dem Drucker – Ist 3D-Printing die neue In-Branche für Start-ups?

Donnerstag, 24. Januar 2013 ds-Team

Erdbeeren aus dem Drucker – Ist 3D-Printing die neue In-Branche für Start-ups? – Gastbeitrag von Tilo Bonow (siehe links), Gründer und Geschäftsführer der Berliner Kommunikationsagentur piâbo. Am Montag wurde auf der DLD, der […]