#DealMonitor

Tiger Global und Co. investieren 66 Millionen in Bryter – APX investiert in LifeLive

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Bryter, LifeLive und Haferkater.
Tiger Global und Co. investieren 66 Millionen in Bryter – APX investiert in LifeLive
Mittwoch, 7. April 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 7. April werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Bryter
+++ Der amerikanische Geldgeber Tiger Global investiert gemeisam mit einigen Alt-Investoren 66 Millionen US-Dollar in Bryter. Das Berliner Unternehmen, das 2018 gegründet wurde, positioniert sich als sogenannte “No-Code-Automatisierungsplattform”. Das Remote-First-Startup , das von Michael Grupp, Micha-Manuel Bues und Michael Hübl geführt wird, ermöglicht seinen Kunden ohne Programmierkenntnisse Applikationen und Bots zu betreiben. Thematisch geht es dabei um die Segmente Recht, HR, Einkauf, Finanzen, Steuern und Compliance. Zuletzt konnte das Startup 16 Millionen einsammeln – unter anderem von Dawn Capital und Accel. Zu den weiteren Geldgebern der Jungfirma gehören Notion Capital, Cavalry Ventures und die SaaS-Investoren Mike Chalfen und Charles Songhurst. Insgesamt flossen nun schon rund 90 Millionen Dollar in Bryter. Nach Informationen der FAZ liegt die Bewertung von Bryter nun bei 400 Millionen US-Dollar. Tiger Global drängt derzeit massiv auf den deutschen Markt. Der bekannte Geldgeber steht nach unseren Informationen derzeit vor einem Investment in Pitch und bei Taxdoo. Hintergründe gibt es im aktuellen Insider-Podcast.

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

LifeLive
+++ Der Berliner Frühestphaseninvestor APX, hinter dem Axel Springer und Porsche stecken, und der Berliner GründungsBONUS investieren in LifeLive. Bei LifeLive, 2020 von Daniel Breyer und Felix Reiter gegründet, handelt es sich um eine interaktive Streaming-Plattform. Diese erlaubt seinen Nutzer:innen “nicht nur an einem Live-Event – wie einem Konzert, Club-Gig oder Festival-Stage – teilzunehmen, sondern auch mit anderen Nutzern individuell via Live-Video-Übertragung zu kommunizieren”.

Haferkater
+++ Zentis Ventures, der Ventureableger des Aachener Unternehmens Zentis, Katjesgreenfood und der Systemgastronomie-Kenner Alexander Eberl investieren eine siebenstelige Summe in Berliner Startup Haferkater, ein Unternehmen, das Porridge anbietet.  Haferkater wurde 2014 von Leandro Burguete, Levin Siert und Anna Schubert in einer ehemaligen Dönerbude in Berlin-Friedrichshain gegründet. Derzeit betreibt das Unternehmen zehn eigenen Stores.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74