#DealMonitor

Hepster sammelt 10 Millionen ein – project44 kauft Ocean Insights

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Hepster, FinanzRitter sowie Ocean Insights & project44.
Hepster sammelt 10 Millionen ein – project44 kauft Ocean Insights
Freitag, 5. März 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 5. März werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Hepster
+++ Element Ventures, Seventure Partners, MBMV und GPS Ventures sowie die Altinvestoren investieren 10 Millionen US-Dollar in Hepster – siehe TechCrunch. Das Rostocker InsurTech, das 2016 von Alexander Hornung, Christian Range und Hanna Bachmann gegründet wurde, verkauft Fahrradversicherungen. “hepster ist sozusagen Herr Kaiser zum Mitnehmen. Wir sorgen dafür, dass Du ganz unkompliziert eine Versicherung buchen kannst und zwar immer dort, wo Du sie gerade brauchst. Das funktioniert entweder in wenigen Schritten über Dein Handy oder aber die Versicherung ist direkt dort inkludiert, wo Du beispielsweise gerade ein Fahrrad ausleihst oder kaufst”, erklärt Mitgründer Range das Konzept.

FinanzRitter
+++ Odysseus Investments investiert eine siebenstellige Summe in Odysseus Investments in das InsurTech FinanzRitter.  “Mit dem neuen Investment ergänzt FinanzRitter den bereits bestehenden B2C-Geschäftsbereich und öffnet sich nun als Full-Service-Agentur für Versicherungsmakler:innen unter der Marke FinanzRitter Hybrid”, teilt die Jungfirma mit.  Das “junge FinTech aus dem kalten und regnerischen Sauerland” (Eigenwerbung) wurde 2016 von Sebastian Cordes, Florian Kümper, Till Sanders und Dominic Siedhoff gegründet. Das Unternehmen aus Iserlohn positioniert sich als “Versicherungsmakler mit anonymer Erstempfehlung und Vertragsübersicht ohne Maklervollmacht”.

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

EXITS

Ocean Insights
+++ project44, ein US-Unternehmen rund Visibilitätslösungen in der Lieferkette, übernimmt Ocean Insights, einen Anbieter von IT-Lösungen im Seetransport. Ocean Insight aus Rostock, 2012 gegründet, verarbeitet Daten der Transportunternehmen, Schiffsverfolgung in Echtzeit und Fahrplandaten in einer Plattform. “Mit der Verfolgung von täglich 350.000 Containern, bietet Ocean Insights eine Track&Trace-Funktion für die überwiegende Mehrheit der Transportunternehmen, 700 Seehäfen und mehr als 5000 Schiffe und erfasst fünf Millionen Fahrplanänderungen pro Tag”, teilen die Unternehmen mit.

VENTURE CAPITAL

AM Ventures
+++ AM Ventures legt einen Fonds für Investments in industrielle 3D-Druck-Hardware, -Software, -Materialien und -Anwendungen auf. Im Topf sind 100 Millionen Euro. Der Gelodgeber teilt dazu mit: “Hauptpartner in dem Joint Venture sind die LANGER GROUP, bisheriger alleiniger Gesellschafter von AM Ventures, und KGAL, einer der führenden unabhängigen Investment- und Asset-Manager für Realkapitalanlagen in Europa. Bereits zum Start kann der Fonds mit nahezu der Hälfte des avisierten Zeichnungsvolumens aufwarten”.

PODCAST

Insider
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? In der aktuellen Folge geht es um Gorillas, Charles, Jodel, Supercam, Gitpod, Careship, Capnamic Ventures, AdJust, LeanIX, staffbase und den Spac-Boom.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74